Wien-Ottakring: Fünf Festnahmen nach Attacken auf Polizeibeamte

Wien (OTS) - Im Zuge einer Personenkontrolle am 10. September 2016 um 05.30 Uhr am Lerchenfelder Gürtel, attackierte eine Gruppe von mehreren Personen zwei einschreitende Polizisten. Die Männer und Frauen versuchten teilweise gewaltsam die Amtshandlung zu verhindern und schlugen auf die Beamten ein. Erst durch die Unterstützung weiterer Polizeikräfte und dem Einsatz des Pfeffersprays konnten insgesamt fünf Personen vorläufig festgenommen werden. Neben den Anzeigen wegen versuchtem Widerstand gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung, haben sich die offensichtlich teils stark alkoholisierten 26 bis 48-Jährigen auch wegen verschiedener Verwaltungsübertretungen zu verantworten. Die Polizisten konnten ihren Dienst weiterversehen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004