Motorradlenker ohne Lenkberechtigung bei Unfall verletzt

Wien (OTS) - Am 08.09.2016 befuhr gegen 17:10 Uhr ein 25-Jähriger mit einem Motorrad die Eibesbrunnergasse (12. Bezirk). Er fuhr rechts an einer stehenden Fahrzeugkolonne vorbei, als zeitgleich ein 46-Jähriger seinen PKW nach links einbog. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Motorradlenker leicht verletzt wurde. Bei der Unfallaufnahme durch das Verkehrsunfallkommando der LPD Wien stellte sich heraus, dass der 25-Jährige keine Lenkberechtigung für das Motorrad besitzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005