Leopoldstadt: Lesung von Texten großartiger Frauen

Rezitationsabend am Montag, 12. September, um 18.30 Uhr

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) läuft noch bis Sonntag, 16. Oktober, die Sonder-Ausstellung „Lebenswege großartiger Frauen aus der Leopoldstadt“. Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) und Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) kann der auf Tafeln mit Bildern und Texten festgehaltene Rückblick auf das Tun verdienstvoller Damen aus dem 2. Bezirk angesehen werden (Eintritt gratis). Am Montag, 12. September, laden die auf ehrenamtlicher Basis werkenden Bezirkshistoriker zu einem Rezitationsabend ein, der die Ausstellung ergänzt. Gilda Semo widmet sich bei dieser Veranstaltung den Schicksalen von vier „großartigen Frauen“.

Die Zuhörerschaft wird an dem Abend an Verfolgung und Flucht und an herausragende Leistungen erinnert. Vorgetragen werden mit Bedacht ausgewählte Texte von Veza Canetti, Else Feldmann, Stella Klein-Löw und Berta Zuckerkandl. Der Zutritt zur Lesung ist frei. Stadträtin Sonja Wehsely wohnt der Veranstaltung bei und spricht einleitende Worte. Beginn: 18.30 Uhr. Information: Telefon 4000/02 127, E-Mail bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003