„Seine Freiheit, unsere Freiheit.“ Václav Havel und das Burgtheater

Ausstellung im Theatermuseum vom 22.9.2016 bis 17.4.2017 PRESSEKONFERENZ: Mittwoch, 21. September 2016, 10 Uhr

Wien (OTS) - Vom regimekritischen Bühnenautor, Menschenrechtler und Dissidenten, der zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt wurde, bis zum Staatspräsidenten führt die Biographie Václav Havels, der am 5.10.2016 seinen 80. Geburtstag feiern würde.

Unter Direktor Achim Benning wurden Havels Stücke am Burgtheater vielbeachtet uraufgeführt - respektvoll nannte der Mann, "der nicht in der Lüge leben wollte", die Wiener Bühne daher auch sein Muttertheater, mateřské divadlo.

Anna Freimanová, Václav Havels langjährige Weggefährtin und Beraterin während seiner Präsidentschaftsjahre, konzipierte mit der Václav-Havel-Bibliothek Prag die Ausstellung. Das Theatermuseum zeigt diese nun in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Wien.

Ein Abend des Burgtheaters im Kasino am Schwarzenbergplatz sowie Filmvorführungen im Filmarchiv Austria und der Tschechischen Botschaft ergänzen das Ausstellungsprojekt.

Kuratorin Anna Freimanová, Achim Benning, Martin Krafl, Direktor des Tschechischen Zentrum Wien und Thomas Trabitsch, Direktor des Theatermuseums werden bei der Pressekonferenz sprechen.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Kugler
Direktorstellvertreter
T +43 1 525 24 5315
andreas.kugler@theatermuseum.at
Theatermuseum
Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, Wien I
Täglich außer Dienstag 10 bis 18 Uhr
www.theatermuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001