ORF III am Donnerstag: Letztes „Verbrechen des Professor Capellari“ und Thriller „Das Tattoo“ im „sommer.krimi“

Außerdem: „Barbara Rett trifft …“ Walter Reicher anlässlich der Internationalen Haydntage

Wien (OTS) - Bevor im „sommer.krimi“ Friedrich von Thun am Donnerstag, dem 8. September 2016, als Junggeselle und Kriminologe „Professor Capellari“ ein letztes Mal auf Verbrecherjagd geht und Tobias Moretti im Action-Thriller „Das Tattoo – Tödliche Zeichen“ in die Abgründe der Wiener Kanalisation eintaucht, präsentiert ORF III eine neue Folge der „Kultur Heute“-Rubrik „Barbara Rett trifft …“ (19.50 Uhr) anlässlich der 28. Internationalen Haydntage (8. bis 18. September). Festivalleiter Walter Reicher ist in diesem Jahr ein absoluter Sensationscoup gelungen: Ein unbekanntes Porträt des Komponisten wurde in den USA entdeckt und konnte für die Haydn-Stiftung in Eisenstadt gesichert werden. Die ORF-Kulturexpertin hat das Haydn-Wohnhaus in Eisenstadt besucht, das neue Porträt begutachtet und mit dem Intendanten über kommende Festival-Pläne gesprochen.

„Der letzte Vorhang“ hebt sich um 20.15 Uhr für Friedrich von Thun in der finalen Folge der Krimireihe „Die Verbrechen des Professor Capellari“. Senta von Gutenstein, eine ehemals berühmte Schauspielerin und Freundin Capellaris, veranstaltet auf ihrem Schloss eine Benefiz-Aufführung des Shakespeare-Klassikers „Ein Sommernachtstraum“. Während die Schlossgäste ihre Rollen proben, findet Capellari eine Leiche im Küchenaufzug. Beim Toten handelt es sich um einen jungen Maler, der von der Familie beauftragt wurde, das seit Jahrhunderten im Familienbesitz befindliche Altarbild von Lukas Cranach zu fälschen. Während der spannenden Ermittlungen findet auch die wechselhafte Liebesgeschichte zwischen Capellari und der Polizistin Carola Geissler ein glückliches Ende.

Zum Abschluss taucht der „sommer.krimi“ mit Curt Faudons hochkarätig besetztem Action-Thriller „Das Tattoo – Tödliche Zeichen“ (21.50 Uhr) aus dem Jahr 2000 in die Wiener Kanalisation ab: Das Spezialtaucherteam Karl (Tobias Moretti) und Paula (Katja Weitzenböck) soll im Auftrag der Stadt gefährliche Vermessungsarbeiten vornehmen. Als ein morsches Gewölbe einbricht, entdecken Paula und Karl eine unbekannte Katakombe samt einer mumifizierten Leiche mit zahlreichen Tattoos und wertvollen Grabbeigaben. Karl wird dabei verschüttet und Paula bittet ihren gemeinsamen Freund Fred (Benjamin Sadler) um Hilfe. Beide ahnen nicht, dass Karl lebt, die Katakombe längst verlassen und einen mörderischen Wettlauf um die Entdeckung des legendären Schatzes der Katharer ausgelöst hat. Die tätowierte Mumie scheint dabei der Schlüssel für den Weg zum Versteck zu sein. In weiteren Rollen spielen u. a. Erwin Steinhauer, Gudrun Landgrebe, Michael Rast, Wolfram Berger und Ernst Konarek.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009