AVISO Morgen 9:00: Jede Mitarbeiterin bei McDonalds zahlt mehr Steuern als McDonalds!

Sozialistische Jugend startet österreichweite Kampagne „Kampfansage! Menschen statt Profite“

Wien (OTS) - Gerade mal 1,4% an Steuern zahlte McDonalds Tochterunternehmen in Europa von 2009-2013. Was den Staaten dadurch entgeht? 1 Milliarde Euro! „Was McDonalds hier macht, ist Betrug! Betrug an all jenen, die Tag für Tag arbeiten und brav Steuern zahlen. Betrug an Staaten, die Steuern brauchen, um für Bildung, Infrastruktur und soziale Absicherung zu sorgen“, kritisiert Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreich. Steuerbetrug ist kein Kavaliersdelikt - um das Bewusstsein und den Druck von der Straße zu stärken, ist die morgige Aktion Startschuss für österreichweite Aktionen.

„Wir wollen in keinem System leben, in dem Profitinteressen mehr zählen, als die Interessen der Menschen!“, so Herr. Die unsägliche Steuerpraxis muss verstärkt angeprangert werden! Es kann nicht sein, dass Konzerne mit überhöhten Lizenzen Gewinne verschieben und mittels Abkommen sich eine Steueroase doppelter Nicht-Besteuerung schaffen.

Was? lautstarker und sichtbarer Protest - Steuerbetrug ist kein Kavaliersdelikt!
Wo? Mariahilferstraße 85-87, 1060 Wien
Wann? Donnerstag 8. September, 9:00

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Roland Plachy
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 450 12 58
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002