MAK lädt zur Finissage von "ROBERT LA ROCHE: Personal View"

Finale der Ausstellung mit außergewöhnlicher musikalisch-visueller Begegnung "4 HÄNDE: SOUND-PAINTING"

Wien (OTS) - Anlässlich der Finissage der Ausstellung "ROBERT LA ROCHE: Personal View" lädt das MAK mit Unterstützung von Steinway in Austria am 25. September 2016 zur außergewöhnlichen musikalisch-visuellen Begegnung "4 HÄNDE: SOUND-PAINTING" in die MAK-Säulenhalle. Die französische Komponistin und Pianistin Flora St. Loup improvisiert frei auf einem Steinway & Sons Flügel zu den Visuals der deutschen Malerin und Grafikdesignerin Sibylle Schwarz, die zur Komposition von Flora St. Loup zeichnet und malt. Neben den insgesamt drei Live-Performances der Künstlerinnen bietet Robert La Roche gemeinsam mit FachoptikerInnen eine Nonstop-Brillenberatung in der MAK-Säulenhalle an.

Die Finissage mit "4 HÄNDE: SOUND-PAINTING" ist der fulminante Höhepunkt einer der erfolgreichsten MAK-Ausstellungen des Jahres 2016 "ROBERT LA ROCHE: Personal View" (MAK DESIGN LABOR, 4. Mai – 25. September 2016). Die erste museale Ausstellung über den Doyen des österreichischen Brillendesigns gibt einen Überblick über La Roches einzigartiges Œuvre und legt den Fokus auf den Aufbau einer erfolgreichen, kosmopolitischen Marke in der Modewelt. Hollywood-Stars wie Arnold Schwarzenegger, Kevin Costner oder Meryl Streep zählten ebenso zu den prominenten La Roche-TrägerInnen wie die KünstlerInnen Yoko Ono und Andy Warhol. Die mit WerberInnen, KünstlerInnen und FotografInnen entwickelten Kampagnen sind Zeitdokumente einer Wiener Kreativszene im Aufbruch.

Anlass für die vom Publikum wie von den Medien breit rezipierte persönliche Werkschau war die großzügige Schenkung einer umfassenden Auswahl von Brillenfassungen aus La Roches persönlichem Firmenarchiv an das MAK. Die in Frankreich geborene, in Wien lebende Crossover-Komponistin, Pianistin und Sängerin Flora St. Loup ist bereits im Ausstellungsbereich, der der Schenkung gewidmet ist, mit einer eigenen Komposition zu hören. Sibylle Schwarz ist Robert La Roche während seiner aktiven Schaffensphase immer wieder beruflich begegnet.

PROGRAMM IM DETAIL: Finissage ROBERT LA ROCHE: Personal View MAK-Säulenhalle, Stubenring 5, 1010 Wien Sonntag, 25. September 2016, 14:00–18:00 Uhr Live-Performances: 4 HÄNDE: SOUND-PAINTING 14:30, 15:30, 16:30 Uhr Die französische Komponistin und Pianistin Flora St. Loup improvisiert frei auf einem Steinway & Sons Flügel zu den Visuals der deutschen Malerin und Grafikdesignerin Sibylle Schwarz, die zur Komposition von Flora St. Loup zeichnet und malt. NONSTOP-BRILLENBERATUNG mit dem Designer Robert La Roche und FachoptikerInnen. 14:00–18:00 Uhr Eine Auswahl seiner original Vintage-Brillen ist im MAK Design Shop erhältlich. MAK-Eintritt: € 9,90 / ermäßigt € 7,50 / Familienkarte € 13 Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19

Pressefotos stehen unter MAK.at/presse zum Download bereit.

Mit freundlicher Unterstützung von Steinway in Austria.

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Judith Anna Schwarz-Jungmann (Leitung)
Sandra Hell-Ghignone, Veronika Träger, Lara Steinhäußer
T: +43 1 711 36-233, 229, 212
presse@MAK.at
http://www.MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001