SP-Mandl ad VP-Tiller: ÖVP hat Parkplatz-Chaos in Döbling zu verantworten

ÖVP hat Einführung des Parkpickerls verschlafen – FPÖ und NEOS ebenso

Wien (OTS/SPW-K) - „Seit Montag herrscht Parkplatz-Chaos in Döbling. Das Telefon in der Bezirksvorstehung hört gar nicht mehr auf zu läuten – es langen stetig Beschwerden über die Parkplatzsituation ein“, sagt der stellvertretende Bezirksvorsteher der SPÖ in Döbling, Anton Mandl. „Die Leute aus Währing weichen nach Döbling aus, um einen Parkplatz zu finden. Das kommt weder überraschend, noch unerwartet. Die ÖVP hat dabei zugeschaut und ist für das Parkplatz-Chaos verantwortlich. Wenn Sie also stundenlang im Kreis fahren und sich über fehlende Parkplätze ärgern, dürfen Sie sich bei Bezirksvorsteher Tiller bedanken. Döbling ist zum größten Gratis-Parkplatz Wiens geworden“, so Mandl.

„Wir hätten mit Währing mitziehen müssen“

„Wir hätten selbstverständlich bei der Einführung des Parkpickerls in Währing mitziehen sollen“, so Mandl. „Wir von der SPÖ im Bezirk haben das damals gefordert und tun das heute umso vehementer. Wir verlangen von Bezirksvorsteher Tiller, dass er sofort handelt - dafür wurde er schließlich gewählt.

Befragung zu Parkpickerl kommt zu spät

„Ich habe grundsätzlich kein Problem mit einer Befragung zur Einführung des Parkpickerls. Aber wann auch immer sie kommen wird, sie kommt zu spät“, so Mandl. Und weiter: „Wir hätten natürlich darüber abstimmen müssen, ob wir im Bezirk das Parkpickerl nicht zeitgleich mit Währing einführen. Dieser Zug ist jedoch abgefahren.“ Eine Befragung im Bezirk wird nicht nur zu spät kommen, sondern sie wäre auch unseriös, weil sie keine rechtliche Grundlage hat. „Man braucht sich nur anschauen, wie sie in Währing ausgegangen ist und was passiert ist: Das genaue Gegenteil“, so Mandl.

Die SPÖ Döbling wird am Samstag, dem 17.9.2016, beim Flohmarkt in der Obkirchergasse vertreten sein. Interessierte können dort das „Parkplatzroulette“ ausprobieren, das sinnbildlich für die verkorkste Parkplatzpolitik der ÖVP steht. „Dank der ÖVP ist die Parkplatzsuche im Bezirk zum Glücksspiel verkommen, das wollen wir mit der Aktion aufzeigen“, so Mandl.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001