Technik-Workshops: Aus Textilien und Strom entstehen Kunstwerke

Kapsch Group und Verein ScienceCenter-Netzwerk mit Workshops zum Thema „Pimp Your Shirt“ beim wienXtra-Ferienspiel: durch gemeinsame Aktivitäten für Technik begeistern.

Wien (OTS) - Im vierten Jahr in Folge boten Kapsch und der Verein ScienceCenter-Netzwerk – diesmal in Zusammenarbeit mit der Universität für angewandte Kunst Wien, die ihre Expertise in die Entwicklung der Aktivität einbrachte – zweistündige Technik-Workshops für Kinder und Erwachsene an. Unter dem Motto „Pimp Your Shirt“ entwickelten rund 100 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 13 Jahren gemeinsam mit jeweils einem Elternteil kreative Ideen für elektrisch leuchtende Kleidungsstücke oder Accessoires. Vermittlerinnen und Vermittler des Vereins ScienceCenter-Netzwerk und Kapsch-Lehrlinge unterstützten bei der Umsetzung vom 22. August bis 2. September.

Nach Klärung erster technischer Fragen ging es an die Umsetzung der Ideen: Kinder und Erwachsene nähten mit leitendem Faden Stromkreise, LEDs und Batterien in T-Shirts, Stofftaschen und Armbänder ein. Die Verbindung von Stromkreisen und Textilien stellte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei durchaus vor Herausforderungen. So entstanden Leuchttiere, beleuchtete Flugobjekte und Wien-Skylines auf T-Shirts, blinkende Armbänder, textile Stromleiter-Tester und vieles mehr. Am Ende jedes Workshops präsentierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre kreativen Entwürfe in einem Gallery Walk.

„Kinder und Erwachsene lernen nicht nur etwas über Technik. Sie wenden ihr Wissen und ihre Ideen in den Workshops auch praktisch an“, freut sich Rudolf Bernscherer, Personalleiter bei Kapsch. „Kreative Ideen mit technischem Know-how zu verbinden, macht diese Aktivität besonders ansprechend und interessant – für Mädchen und Jungen, für Kinder ebenso wie für Erwachsene“, erklärt Barbara Streicher, Geschäftsführerin des Vereins ScienceCenter-Netzwerk.

Kapsch Lehrlinge zeigen, was sie können

Die Kapsch Group kooperiert bereits seit vier Jahren mit dem Verein ScienceCenter-Netzwerk, der jedes Jahr ein neues Vermittlungskonzept entwickelt, um Wissenschaft und Technik erlebbar und begreifbar zu machen. „Für unsere Lehrlinge sind die Workshops jedes Jahr ein Highlight: Sie können Erlerntes einmal anders anwenden und es anderen Menschen näherbringen“, sagt Rudolf Bernscherer. Entdecken, Entwickeln, Ausprobieren, Verbessern: Ziel der kreativ-technischen Workshops ist es, Kinder und Erwachsene durch gemeinsame Aktivitäten für Technik zu begeistern und den Prozess des entdeckenden Lernens erlebbar zu machen.

Kapsch zählt zu den erfolgreichsten Technologieunternehmen Österreichs mit globaler Bedeutung in den Zukunftsmärkten Intelligente Verkehrssysteme (IVS) und Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Zur Kapsch Group zählen die drei Schlüsselgesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom. Als Familienunternehmen mit Sitz in Wien, steht Kapsch seit 1892 für die konsequente Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Mit einer Vielfalt an innovativen Dienstleistungen und Lösungen leistet Kapsch einen wesentlichen Beitrag zur verantwortungsbewussten Gestaltung einer mobilen und vernetzten Welt. Die Unternehmen der Kapsch Group beschäftigen in ihren weltweiten Niederlassungen und Repräsentanzen 6.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Kapsch. challenging limits.
Für weitere Informationen: www.kapsch.net; Follow us on Twitter:
twitter.com/kapschnet

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk verfolgt seit seiner Gründung 2005 das Ziel, Themen der (Natur-) Wissenschaften und Technik auf leicht zugängliche Weise unmittelbar erlebbar und begreifbar zu machen. Dafür entwickelt er didaktische Methoden, führt Lehrkräftefortbildungen und vielfältige Aktivitäten und Projekte durch. Gleichzeitig ist er auch die Drehscheibe und Anlaufstelle des gleichnamigen Netzwerks, das sich österreichweit dem Austausch, der Forschung und Unterstützung von interaktiver Wissenschaftskommunikation widmet. Mittlerweile umfasst das ScienceCenter-Netzwerk 165 Partnerinnen und Partner aus den Bereichen Museen, Science-Center, Forschung, Wirtschaft, Bildung, Design, Kunst und Medien. www.science-center-net.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Lawicka
Unternehmenssprecherin
Kapsch AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50811 1705
E-Mail: ingrid.lawicka@kapsch.net

Dr.in Maja Toš
Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring
Verein ScienceCenter-Netzwerk
Tel.: 01-710 19 81 16
Mobil: 0664-240 79 46
E-Mail: tos@science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001