Klassenwettbewerb zur Tabakprävention in Österreichs Schulen

Mit dem österreichweiten Klassenwettbewerb zum Schulbeginn geht die Tabakpräventionsinitiative des Bundesministerium für Gesundheit & Frauen und des Fonds Gesundes Österreich weiter.

Wien (OTS) - „Leb‘ Dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ Mit diesem bereits bekannten Slogan startet die Tabakpräventionsinitiative für 10- bis 14-Jährige ins neue Schuljahr.
„Ich freue mich, dass die erfolgreiche Tabakpräventionsinitiative "Leb‘ Dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" nun in die zweite Runde geht. Ziel ist es, dass sich Kinder und Jugendliche spielerisch intensiv mit den Themen „Nichtrauchen“ und „Nikotinabhängigkeit“ auseinandersetzen“, sagt Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser. Jetzt können Schüler/innen wieder mit ihrer Klasse beim österreichweiten Klassenwettbewerb mitmachen und € 500,- für die Klassenkasse gewinnen. Pro Bundesland wird eine Sieger/innen-Klasse ermittelt. Anmeldungen über die Website www.yolo.at

Neu: Unterrichtmaterialien für Lehrer/innen & YOLO Quizz App

Für Lehrer/innen steht ab sofort auf www.yolo.at/klassenzimmer die überarbeitete „Unterrichtstunde neu“ als Download zur Verfügung, um so ihre Schüler/innen optimal auf den Klassenwettbewerb vorzubereiten.
Geübt werden kann auch ganz einfach in der Freizeit am Handy oder Tablet mit der gratis YOLO Quizz App: www.yolo.at/quizz-app
Die App mit Fragen rund ums Thema Nichtrauchen für die ganze Familie im Quizduell-Format ist heuer eine neue Maßnahme im Rahmen der Initiative. „Tabakprävention für Kinder und Jugendliche findet heute auch in den Sozialen Medien und am Handy statt“, ist Oberhauser überzeugt und freut sich auch über die Aktivitäten auf Facebook und Instagram.
Als Multiplikator/innen fungieren „Influencer“ aus dem Web, wie Gamer und Youtube-Stars, die Nichtrauchen cool finden.

„Schall ohne Rauch“-Events

Die Sieger des Klassenwettbewerbs werden in jedem Bundesland bei den „Schall-ohne-Rauch“-Events ab Mitte Oktober 2016 prämiert. Diese Events sollen auch zeigen, dass Kids und Jugendliche in coolen Locations auch ohne Rauchen Spaß haben können. „Wir wollen Kinder und Jugendliche da begegnen, wo sie sind: in ihren sozialen Gruppen im Internet genauso wie beim Feiern mit Freunden oder in der Schule“, betont Dr. Klaus Ropin, Leiter des Fonds Gesundes Österreich.

Die Tabakpräventionsinitiative „Leb‘ dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ gibt es seit Mai 2015 mit dem Ziel, den Einstieg ins Rauchen so früh wie möglich zu verhindern. Zielgruppe sind dementsprechend die 10-14-Jährigen.
Die Umsetzung der Tabakpräventionsinitiative erfolgte nach den neuesten Erkenntnissen der Gesundheitsförderung. Es entstanden Maßnahmenpakete, die vom BMGF und vom FGÖ gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt wurden, wie zum Beispiel der österreichweite, webbasierte Klassenwettbewerb, Kurzinterventionen für Eltern bei den Elternsprechtagen oder auch das über 4 Jahre in den Schulen laufende Lebenskompetenzprogramm „plus“ der ARGE Suchtvorbeugung. Auch das Rauchfrei Telefon mit der Nummer 0800 810 013 ist für Jugendliche und deren Eltern als Telefonberatungsservice Teil der Initiative.

Erste positive Ergebnisse

Das Interesse war im ersten Initiativenjahr bereits entsprechend groß. So wurden die Unterrichtsmaterialien für Lehrer/innen über 50.000 Mal downgeloadet. An den „Schall ohne Rauch“ Abschluss-Events nahmen 2015 über 2000 Kinder und Jugendliche teil und in den sozialen Netzwerken waren knapp 25.000 aktiv. Insgesamt gelangten über 250.000 Elternratgeber zu den Ärzten und Ärztinnen und den Apotheken. „Das übertrifft unsere Erwartungen bei weitem“, freut sich Klaus Ropin, Leiter des Fonds Gesundes Österreich, über das große Interesse bei den Kindern, Eltern und Pädagog/innen.

Rückfragen & Kontakt:

Fonds Gesundes Österreich
Ing. Petra Gajar (Projektleitung)
Tel.: +43 1 895 04 00-12
Mail: petra.gajar@goeg.at

Oder:
Andrea Niemann (Kommunikation)
Tel.: +43 1 895 04 00-37
Mail: andrea.niemann@goeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001