Frauenberger: Kostenloses Unterrichtsmaterial im Wert von 3,85 Mio. Euro entlastet SchülerInnen und Eltern

Wien (OTS) - Auch heuer erhalten alle öffentlichen allgemeinbildenden Pflichtschulen wieder den so genannten Warenkorb, einen jährlichen Zuschuss von der Stadt Wien für die Beschaffung von Unterrichtsmaterialien und -mitteln für ihre SchülerInnen.

Für das kommende Schuljahr wurden unter anderem rund 540.000 Hefte, 144.000 Bleistifte, 200.000 Buntstifte, 11.500 Lineale, 13.600 Geodreiecke, 44.000 Radiergummis und 8.500 Zirkel angeschafft. Insgesamt wurden somit 3,85 Millionen Euro an Unterrichtsmaterialien für die Wiener SchülerInnen investiert.

„Der Schulstart ist für viele Eltern mit hohen Kosten verbunden. Der Warenkorb ist für die Familien eine finanzielle Entlastung. Wenn es um Bildung geht, darf der soziale Status der Kinder und Jugendlichen keine Rolle spielen“, betont Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger.

Diese Unterstützung ermöglicht den LehrerInnen, ihre individuellen Vorstellungen und Wünsche bei der Auswahl der zu verwendenden Materialien im Unterricht zu berücksichtigen. Aus einer umfangreichen Produktpalette können entsprechend dem Schulschwerpunkt individuelle Materialien für die SchülerInnen bestellt werden.

Unterrichtsmaterialien nach Ökokauf-Kriterien

Im Sinne des Klimaschutzes wurde von der Stadt Wien 1998 das Programm "ÖkoKauf Wien" ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Einkauf von Waren, Produkten und Dienstleistungen in allen Bereichen der Stadtverwaltung stärker nach ökologischen Gesichtspunkten auszurichten.

Die Beschaffung der Unterrichtsmaterialien für die SchülerInnen erfolgt daher nach den definierten Aspekten und Kriterien der Stadt Wien. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Produkte mit staatlichem Umweltzeichen gelegt, die die Einhaltung strengster Kriterien und höchste Umweltfreundlichkeit garantieren. Zudem müssen die Grundsätze der Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit stets gewährleistet sein. (Schluss)ahs

Rückfragen & Kontakt:

Saya Ahmad
Mediensprecherin Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81295
saya.ahmad@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009