Ottakring: Vom „Weißen Rössl“ bis zum „Wunder Mann“

Singspiel (1.9., 2.9.), Schwank (3.9.), Kabarett (4.9.)

Wien (OTS/RK) - Die Sommer-Saison 2016 der „Tschauner Bühne“ (16., Maroltingergasse 43) geht dem Ende zu: Heute, am Donnerstag, 1. September, und am Freitag, 2. September, wird die amüsante „Tschauner Reloaded“-Produktion „Im Weißen Rössl“ aufgeführt. Jeweils um 19.30 Uhr geht das „Singspiel in drei Akten“ los. Karten: 35 Euro, 28 Euro, 20 Euro. Am Samstag, 3. September, schmunzelt das Publikum in der Reihe „Stegreif Klassik“ bei zwei Vorstellungen (Anfang: 16.00 Uhr und 19.30 Uhr) über den ländlichen Schwank „Blasi, die Sexbombe“. Karten: 22 Euro, 20 Euro, 12 Euro.

Auskunft sowie Karten-Reservierung: Telefon 914 54 14

Die letzte Vorstellung bestreitet der Humorist Reinhard Nowak am Sonntag, 4. September. Ab 19.30 Uhr belustigt der bekannte Kabarettist die Zuschauerinnen und Zuschauer mit seinem neuen Programm „Das Wunder Mann“. Karten: 28 Euro, 25 Euro, 22 Euro. Der Unterhalter geht bei einer pointierten Auseinandersetzung mit der „Perfektion der Schöpfung“ bis zur Geschichte von Adam und Eva zurück und widmet sich der Frage, ob ein Mann „schöner als ein Aff‘“ sein muss. Auskunft und Eintrittskarten: Telefon 914 54 14.

Mit zwei Veranstaltungen „Stürmische Zeiten“ geht am Freitag, 23. September, und am Samstag, 24. September, die offizielle Winter-Pause der „Tschauner Bühne“ los. „Offenes Tanzen“ und „Offenes Singen“ stehen auf dem Programm. Mehr Informationen (Beginn/Ende, Mitwirkende, u.a.) holen Interessierte per E-Mail ein:
karten@tschauner.at.

Allgemeine Informationen:
Tschauner Bühne:
www.tschauner.at
Kabarettist Reinhard Nowak:
www.reinhardnowak.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002