ASFINAG setzt bei der Air Power 2016 wieder auf die Kraft von Motorrädern

Vier Zweiräder sind ab Freitag auf der Murtal Schnellstraße zur Verkehrssteuerung im Einsatz

Graz (OTS) - Ab Freitag, den 2, September, ist Spielberg in der Obersteiermark erneut der Event-Schauplatz Nummer 1 in Österreich. Die Air Power 2016 wird mehr als 200.000 Besucher anlocken. Die ASFINAG ist auf das deutlich erhöhte Verkehrsaufkommen auf der S 6 Semmering Schnellstraße und der S 36 Murtal Schnellstraße vorbereitet und setzt bei der diesjährigen Air Power noch mehr auf die Power von Zweirädern. Von Freitag bis zum Ende der Veranstaltung sind insgesamt vier Mitarbeiter mit Motorrädern im Einsatz, um den Verkehr steuern und vor allem auch schneller an möglichen Hotspots sein zu können. „Die Aufgaben unserer ASFINAG-Motorradtruppe reichen von Staubetreuung über Pannenhilfe bis zur Beseitigung von diversen Hindernissen“, erklärt Regionalleiter Christian Krall. „Und per Motorrad geht das natürlich rascher und effizienter.“ Die Motorräder sind zusätzlich zum verstärkten Streckendienst im Einsatz, insgesamt sind es 14 Mann, die von der ASFINAG rund um die Air Power abgestellt werden.

Weitere Maßnahmen:

  • Im Knoten St. Michael werden Orientierungshilfen in Form von Tafeln aufgestellt.
  • Die ASGINAG stellt den Lagerplatz Zeltweg Ost für ein Abschleppunternehmen zur Verfügung. Diese sind in Bereitschaft, um im Falle einer Panne oder eines Unfalles schnell helfen zu können.
  • Alle Baustellen rund um Spielberg sind geräumt und werden erst nach diesem Event wieder begonnen.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001