Moritz/NEOS Wien: Altes Schlachtschiff SPÖ bewegt sich doch

Christian Moritz: „Ich freue mich auf den Tagesordnungspunkt ‚Livestream’ bei der nächsten Bezirksvertretungssitzung“

Wien (OTS) - „Ich habe gegrinst wie ein Honigkuchenpferd, als ich die gestrige Empörungs-Presseaussendung der SPÖ Wien gelesen habe. Um das alte Schlachtschiff SPÖ nicht zu überfordern, habe ich mir mit einer Antwort bis heute Zeit gelassen“, so NEOS Leopoldstadt Spitzenkandidat Christian Moritz. „Dass Transparenz für die SPÖ Leopoldstadt doch mehr als nur ein hübsches Schlagwort darstellt und sie ihre Blockadehaltung gegenüber eines Livestreams in der Bezirksvertretungssitzung aufgibt, finden wir leiwand.“

„Wir erwarten daher für die kommende Bezirksvertretungssitzung am 27. September 2016 einen entsprechenden Vorstoß des SPÖ-Klubs für die Teilnahme am ‚Pilotprojekt Livestream’ und zwecks Abstimmung in der Bezirksvertretung, die Vorlage eines Finanzierungsplans, um anschließend rasch mit der Umsetzung beginnen zu können“, so Moritz weiter. „Ich hoffe im Sinne aller, dass die SPÖ mit der Umsetzung weniger lang braucht als mit ihren Presseaussendungen. In diesem Sinne: Shake it off und pack ma’s an!“

Link zur (ur)alten Presseaussendung der SPÖ:
http://bit.ly/2bTrUuj

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien
+43 664 88782445
presse.wien@neos.eu
wien.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001