Gemeinden packen an: Vernetzungstreffen zu Integration für Bürgermeister

Ortschefs kommen am 2. September nach Alpbach

Alpbach (OTS) - Das Europäische Forum Alpbach lädt in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund und dem Verein „Österreich hilfsbereit“ zum fünften Bürgermeister/innen-Vernetzungstreffen, am 2. September 2016, von 12 bis 17.30 Uhr, im Congress Centrum Alpbach ein. Eröffnet wird das Treffen von AMS-Chef Johannes Kopf. Dieses Mal steht das Thema Integration am Arbeitsmarkt im Vordergrund.

„Mit oder ohne Geflüchtete: Das Zusammenleben in der Gemeinde geht uns alle an. Entscheidungsträger/innen brauchen allerdings das nötige Know-how und Netzwerk, um die Rahmen und Strukturen dafür zu ermöglichen“, so Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach. Die letzten Monate standen stark unter dem Eindruck, wie es gelingen kann, den vielen Menschen aus den Krisengebieten eine adäquate Unterbringung zu ermöglichen. Jetzt stehen der Erwerb der deutschen Sprache, Arbeitsmöglichkeiten, Bildung und andere Lebensbereiche im Mittelpunkt, um die Integration zu ermöglichen.

Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer ergänzt: „Der unmittelbare Quartierdruck in den Gemeinden ist nun weg. Jetzt geht es um mittel-und langfristige Integration vor Ort. Es ist auch wichtig, dass die Flüchtlinge nicht geballt in die Städte ziehen, eine ausgewogene Verteilung wäre sicher sinnvoll. Die wichtigsten Punkte dabei sind Sprache, Arbeit und Wohnraum. Diese Fragen wollen wir bei diesem Treffen diskutieren, mit Experten, mit AMS-Chef Kopf, aber natürlich vor allem auch als Austausch zwischen den Bürgermeister/innen. Nichts funktioniert besser, als wenn Bürgermeister/innen sich gegenseitig davon berichten, wie sies in der eigenen Gemeinde angehen und bewältigen."

„Vor einem Jahr hatte ein Drittel der Gemeinden Flüchtlinge aufgenommen. Heute leben in zwei Drittel der Gemeinden Flüchtlinge“, so „Österreich hilfsbereit“ Obmann Christian Konrad. Der Flüchtlingskoordinator betont: „Dieses Engagement der Bürgermeister/innen und ihrer Gemeinden zeigt eindrucksvoll, es ist möglich konkrete Lösungen zu suchen, zu finden und umzusetzen. Wer will, der kann."

Austausch in kleinen Gruppen

Das erfolgreiche Format wird weitergeführt: Nach der Eröffnung diskutieren die Teilnehmer/innen in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht den intensiven Erfahrungsaustausch mit den geladenen Expert/innen. Einblicke in die Arbeit von Vereinen und NGOs bieten Stephanie Cox von „Chancenreich“, Dominik Beron von „Refugees Work“, Stephanie Schmid von „deutsch.fit“ und Karoline Mätzler von „Caritas Vorarlberg“. Ashoka-Geschäftsführer Georg Schön, der Fremdenrechtsanwalt Georg Bürstmayr und Iris Schmidt vom Ausländer/innenfachzentrum des AMS OÖ werden auch in Alpbach erwartet.

Zahlreiche lokale Pioniere aus jenen österreichischen Gemeinden, die bereits viel Erfahrung mit Integration besitzen, bieten Best-Practice-Beispiele an. Die Bürgermeister/innen von Neudörfl, Bernstein, Perchtoldsdorf, Adagger, Scharnitz, Kaltenbach, Lech, Alberschwende, Innerbraz und Nenzing werden aus ihren Gemeinden berichten (weitere angefragt).

„Wir möchten bei dem Treffen sichtbar machen, was in Österreich von Initiativen alles geleistet wird und laden alle Bürgermeister/innen herzlich ein, nach Alpbach zu kommen, um sich auszutauschen und gemeinsam Strategien für das Zusammenleben in den Gemeinden zu erarbeiten“, bringt Fischler das Ziel des Vernetzungstreffens auf den Punkt.

Bürgermeister/innen und Gemeindevertreter/innen können sich online zum Vernetzungstreffen anmelden: www.gemeindebund.at/anmeldung

Rückfragen & Kontakt:

Europäisches Forum Alpbach
Stefan Kranewitter (Kommunikation)
(01) 718 17 11 25 | stefan.kranewitter@alpbach.org

Österreichischer Gemeindebund
Daniel Kosak (Leiter Kommunikation & Medien)
(01) 512 14 80/18 | daniel.kosak@gemeindebund.gv.at

Österreich hilfsbereit
Peter Wesely (Pressesprecher)
(01) 909 43 00 | peter.wesely@oesterreich-hilfsbereit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EFA0001