Süßes Gold vom Weingut Cobenzl – wo Wein und Honig fließen

Ab sofort erhältlich: „Gold-prämierter“ Bio-Honig 2016 vom Weingut Cobenzl

Wien (OTS) - Während die Weinlese noch in den Startlöchern steht, ist die Honigernte bereits abgeschlossen. Am Weingut Cobenzl herrscht nämlich nicht nur im Keller und im Weingarten reges Treiben. Seit mittlerweile zwei Jahren gibt es auch fleißige Bienenvölker, die den Nektar und Pollen für den Wiener Bio-Honig vom Cobenzl sammeln.

Die Pollenanalyse des am 13. Juli 2016 geschleuderten Honigs zeigt, dass die Bienen der „Weingut-Völker“ heuer bevorzugt Lindenblüten sowie Blüten von Götterbaum, Ahorn und Rosskastanie besucht haben. Das Ergebnis ist ein mild-würziger Blütenhonig mit frischem Zitrusaroma der Linde, der nicht nur ausgezeichnet schmeckt, sondern vom Österreichischen Imkereizentrum auch mit der höchsten Qualitätsauszeichnung "Gold" bewertet wurde.

Die Imkerei am Cobenzl wird nach den strengen Bio-Richtlinien geführt. Darin sind neben der Honiggewinnung auch viele andere Kriterien geregelt, wie etwa die Bienengesundheit, Fütterung, natürliche Baumaterialen der Bienenwohnungen bis hin zur sorgfältigen Standortwahl.

„Der Standort bei uns am Weingut ist ideal. Die begrünten Weingärten und die umliegenden Wälder sind ein wahres Bienenparadies“, freut sich Weingut-Betriebsleiter und Imker Thomas Podsednik über die vitalen Völker - und die reiche Honigernte.

Für Podsednik, der neben dem Weingut Cobenzl auch den Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien leitet, sind die Bienen dabei weit mehr als Produzentinnen von köstlichem Honig: sie sorgen seit Jahrtausenden für die Bestäubung und damit für das Wachstum der Obstbäume und vieler landwirtschaftlicher Kulturen und bilden damit die Basis für gute Ernteerträge.

Der Bio-Honig ist im Ab Hof-Verkauf und im online-Shop auf www.weingutcobenzl.at zum Preis von € 6,50 (250g) erhältlich.

Höchste Auszeichnung für das Weingut der Stadt Wien: Weingut Cobenzl ist Salonsieger 2016

Einen wahren Sensationserfolg erzielte das Weingut der Stadt Wien beim diesjährigen SALON Österreich Wein. Zum ersten Mal in der Geschichte des österreichweit härtesten Weinwettbewerbs hat ein Wein aus Wien die Rotwein-Trophäe gewonnen. Der Pinot Noir 2012 Bellevue Reserve vom Weingut Cobenzl begeisterte die Juroren durch seine kraftvolle und zugleich elegante Struktur, ein geradezu bilderbuchhaft typischer Burgunder mit wundervollem Bukett nach roten Beeren und Waldboden, Kastanien und Orangenzesten.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Ulrike Heller-Macenka
Weingut Cobenzl, 19., Am Cobenzl 96
Mobil: 0676 8118 69 300
E-Mail: ulrike.heller-macenka@wien.gv.at
www.weingutcobenzl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006