„matinee“ am 28. August: Finale „Auf den Schienen des Doppeladlers“ und „Auf Sommerfrische“ mit Katharina Straßer

Außerdem: „Die Kulturwoche“

Wien (OTS) - Mit einer Reise durch das Habsburgerreich im letzten Teil der Trilogie „ Auf den Schienen des Doppeladlers“ startet die „matinee“ am Sonntag, dem 28. August 2016, um 9.05 Uhr in ORF 2. „Auf Sommerfrische – Unterwegs mit Katie Straßer“ (9.55 Uhr) ist danach die gleichnamige Dokumentation von Thomas Macho, in der die Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Katharina Straßer prominente Kolleginnen und Kollegen auf dem Land besucht und mit ihnen über das Leben und die Kunst plaudert. Den ORF-Kulturvormittag beschließt „Die Kulturwoche“ (10.40 Uhr) mit Berichten über aktuelle Kulturereignisse und Kulturtipps.

„Auf den Schienen des Doppeladlers“, Teil drei (9.05 Uhr)

Der rasante Ausbau des Schienennetzes in der Donaumonarchie war revolutionär und faszinierte und verängstigte gleichermaßen. Die Eisenbahn veränderte die Wirtschaft und das Leben in dem Vielvölkerreich enorm und wurde zu einem Symbol für Freiheit und Einheit innerhalb der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Der dritte Teil der Dokumentationsreihe von Björn Kölz und Gernot Stadler nimmt die Zuseher mit auf eine Reise in die südwestlichen Kronländer des Habsburgerreiches. Station gemacht wird unter anderem in der kaiserlichen Sommerresidenz Ischl, in der bedeutenden Handelsstadt Linz oder in Kaiserin Elisabeths Heimat im bayrischen Possenhofen.

„Auf Sommerfrische – Unterwegs mit Katie Straßer“ (9.55 Uhr)

Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Katharina Straßer besucht ihre prominenten Kollegen Martina Ebm, Miguel Herz-Kestranek und Angelika Niedetzky auf Sommerfrische, um mit ihnen zu einer gemeinsamen Unternehmung zu starten und über das Leben und die Kunst zu plaudern:
Mit Ebm, die sich diesen Sommer in ihrer zweiten Heimat Mondsee auch mit Yoga entspannt, fährt Straßer gemächlich im Elektroboot über den See. Schauspielkollege Herz-Kestranek steht diesen Sommer bei den Festspielen Reichenau in Nestroys „Liebesgeschichten und Heiratssachen“ auf der Bühne – mit ihm unternimmt die „Talkmasterin on Tour“ eine Wanderung im Raxgebiet. Und Kabarett-Kollegin Niedetzky, die im Weinviertel für die Theaterfassung von „Braunschlag“ arbeitet, tritt gemeinsam mit ihr in steilen Kellergassen kräftig in die Radpedale. Bei der nostalgischen Talkshow in Bewegung wird auch gesungen: Jeder Gast sucht sich eine Musiknummer aus, um sie mit Straßer im Duett zum Besten zu geben. Bei den gemeinsamen Aktivitäten ergeben sich schnell entspannte Gespräche – und der neugierigen Katharina Straßer gelingt es immer wieder, ihren prominenten Gesprächspartnerinnen und -partnern auch Antworten zu entlocken, nach denen andere sich nicht einmal zu fragen trauen würden.

Die Sendungen der „matinee“ sind nach der TV-Ausstrahlung auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002