ÖAK: ÖSTERREICH erneut Zeitung mit höchstem Zugewinn in der verbreiteten Auflage

ÖSTERREICH einzige überregionale Zeitung mit Plus in verbreiteter und verkaufter Auflage. ÖSTERREICH steigert verbreitete Auflage um 15.815 auf 555.834

Wien (OTS) - Die Tageszeitung ÖSTERREICH ist laut neuer "Österreichischer Auflagenkontrolle" (ÖAK) im 1. Halbjahr 2016 der klare Gewinner in der verbreiteten Auflage und die einzige überregionale Tageszeitung, die im Vergleich mit dem Vorjahr sowohl in der verbreiteten als auch in der verkauften Auflage ein klares Plus verzeichnen kann.

Laut ÖAK erreicht ÖSTERREICH im 1. Halbjahr 2016 einen neuen Auflagen-Rekord in einem ersten Halbjahr* und verbreitet im Wochenschnitt (Montag - Freitag) erstmals 555.834 Zeitungen pro Tag. Im Vergleich zum Vorjahr hat ÖSTERREICH somit in der verbreiteten Auflage 15.815 Zeitungen zugelegt (ein Plus von fast 3 Prozent) - und verzeichnet damit den mit Abstand höchsten Zuwachs in der verbreiteten Auflage aller österreichischen Tageszeitungen.

Neben ÖSTERREICH konnte nur noch die "Kleine Zeitung"(plus 2.810 Zeitungen) und die Tiroler Tageszeitung (plus 496 Zeitungen) ein relevantes Plus in der verbreiteten Auflage verzeichnen- alle anderen überregionalen Kauf-Tageszeitungen büßten dagegen an verbreiteter Auflage ein. Die zweite Gratis-Zeitung "Heute" verzeichnete ein Minus von 13.904 Zeitungen in der Verbreitung. Den dramatischsten Einbruch in der Verbreitung (und auch im Verkauf) verzeichneten die beiden Mediaprint Kaufzeitungs-Titel: Die Krone verliert 23.850 und der KURIER 6.328 Exemplare täglich in der Verbreitung.

ÖSTERREICH mit größtem Zugewinn bei verbreiteter Auflage am Wiener Markt:

Besonders deutlich zeigt sich der Erfolg von ÖSTERREICH am Wiener Markt: In Wien ist ÖSTERREICH jene Tageszeitung, die als einzige einen klaren Zugewinn bei ihrer verbreiteten Auflage verzeichnen kann. Im 1. Halbjahr 2016 legte ÖSTERREICH in Wien laut ÖAK im Wochenschnitt um 1.680 Zeitungen zu und verbreitet jetzt bereits 358.226 Zeitungen pro Tag. "Heute" verzeichnete am Wiener Markt im 1. Halbjahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr dagegen ein Minus von 11.987 Zeitungen (auf 379.188 verbreitete Auflage). Damit hat "Heute" in Wien gegenüber ÖSTERREICH in der verbreiteten Auflage nur mehr einen minimalen Vorsprung von 20.962 Zeitungen. Die Kronen-Zeitung verliert in Wien im Vergleich zum Vorjahr 6.306 Zeitungen in der verbreiteten und 5.492 Zeitungen in der verkauften Auflage und liegt mit nur noch 103.531 Zeitungen in der verbreiteten Auflage in Wien nur noch an dritter Stelle.

ÖSTERREICH gewinnt erstmals auch klar in der verkauften Auflage – plus 1.412 Zeitungen

ÖSTERREICH ist nicht nur klarer Gewinner bei der verbreiteten Auflage sondern hat – neben der "Kleinen" und der "TT" – auch das deutlichste Plus in der verkauften Auflage. ÖSTERREICH steigert seine verkaufte Auflage im 1. Halbjahr 2016 um 1.412 Zeitungen, somit fast um 5 Prozent.

ÖSTERREICH laut ÖAK auch am Sonntag Zeitung mit größtem Plus in verbreiteter Auflage

Der Erfolg von ÖSTERREICH zeigt sich laut ÖAK auch am Sonntag. In der verbreiteten Auflage hat ÖSTERREICH mit plus 10.429 Zeitungen (somit bereits 455.192 verbreitete Sonntags-Zeitungen)den mit Abstand höchsten Zugewinn aller Sonntags-Titel. Die "Kronen Zeitung" verlor am Sonntag in der verbreiteten Auflage 25.392 Zeitungen zum Vorjahr, der "Kurier" hat ein Minus von 10.221 Zeitungen.

Quelle: ÖAK 1. HJ 2016, ÖAK 1. HJ 2015 (Vergleich) ÖSTERREICH und HEUTE Wochenschnitt Mo-Fr, Rest Mo-Sa. ÖSTERREICH Gesamt umfasst nachfolgend angeführte regionale Ausgaben: Österreich Stamm, Oberösterreich und Länder. Die Zahlen der einzelnen Auflagen werden nicht separat ausgewiesen, da für Sie keine Tarife vorliegen.

Rückfragen & Kontakt:

Mediengruppe ÖSTERREICH GmbH
Büro Wolfgang Fellner
Herausgeber
Tel.: 01 58811 DW 1000
w.fellner@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002