ÖAMTC: Starkes Reisewochenende steht bevor

Staus Richtung Norden erwartet

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende rechnen die ÖAMTC-Verkehrsexperten erneut mit einer Überlastung der Hauptverkehrsadern im Lande. Grund dafür ist das Ferienende in einigen deutschen Bundesländern, Tschechien, Ungarn sowie der Slowakei.

Der verkehrsreichste Tag wird laut ÖAMTC am Samstag erwartet, wo viele Späturlauber auf eine weitere Welle der Heimkehrer stoßen werden. Zu Zeitverzögerungen wird es an den Süd-Nord-Transitrouten kommen, lange Staus an Grenzübergängen zu Nachbarländern sind programmiert.

Betroffen sind besonders die Staatsgrenzen Walserberg auf der West Autobahn (A1) und Kufstein auf der Inntal Autobahn (A12) Richtung Deutschland. Auch bei Nickelsdorf auf der Ostautobahn (A4) werden Staus bei der Einreise nach Österreich nicht ausbleiben. Autofahrer müssen sich weiters vor dem Karawanken Tunnel auf der Karawanken Autobahn (A11) gedulden. Mehrstündige Wartezeiten werden vom ÖAMTC befürchtet.

Übersicht der Staupunkte

A1, West Autobahn, im Baustellenbereich zwischen Melk und Pöchlarn sowie Grenze Walserberg
A4, Ost Autobahn, bzw. die ungarische M1 bei Nickelsdorf
A8, Innkreis Autobahn, im Baustellenbereich zwischen Haag und Ried sowie Grenze Suben
A9, Pyhrn Autobahn, im Bereich Tunnelkette Klaus sowie Grenze Spielfeld
A10, Tauern Autobahn, zwischen Hallein und Walserberg sowie vor der Mautstelle St. Michael
A11, Karawanken Autobahn, bzw. slowenische A2 vor dem Karawanken Tunnel
A12, Inntal Autobahn, bei der Grenze Kufstein/ Kiefersfelden
A13, Brenner Autobahn, zwischen Knoten Innsbruck und der Mautstelle Schönberg sowie im Bereich Brennerpass
B179, Fernpass Straße, zwischen Nassereith und Füssen

Verkehrsfreigabe des Gleinalmtunnels

Eine wichtige Nord-Süd-Verbindung in der Obersteiermark, der Gleinalm Tunnel auf der Pyhrn Autobahn (A9), wird ab 25. August für den Verkehr freigegeben. Die frühzeitige Fertigstellung aller Reparaturarbeiten nach einem Fahrzeugbrand wird für eine Entspannung im Verkehr sorgen.

Ironman in Zell am See

Der jährliche Ironman im Raum Zell am See-Kaprun wird am Sonntag, den 28. August, ausgetragen. Entlang der Radstrecke zwischen Zell am See-Kaprun – Lend – Dienten und Saalfelden am Steinernen Meer wird es zu Straßensperren kommen.

Service:
AVISO an die Redaktionen: Interviews und Fotos vom Stauberater auf Anfrage
Aktuelle Verkehrsmeldungen: www.oeamtc.at/routenplaner Mobilitätsnews: www.oeamtc.at/verkehr
Infos und Tipps zur Urlaubsreise: www.oeamtc.at/urlaubsservice

(Schluss)
Lasser/ Poturovic

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001