FP-Irschik: Und wieder hatte die FPÖ-Wien Recht!

Asylunterkunft in Floridsdorf nun doch Dauerlösung

Wien (OTS) - Als im Jänner das Flüchtlingslager Siemensstraße 89 (ehemaliges SGP-Gelände) eröffnet wurde, hieß es, es gäbe eine Befristung für die Unterbringung von Asylwerbern bis 30.09.2016. Nun hat der FONDS SOZIALES WIEN folgendes bekannt gegeben: „…das Quartier zur Notverordnung von Schutzsuchenden läuft mit 30.09.2016 aus und ein neuer Vertrag für eine Unterbringungseinrichtung im Rahmen der Grundversorgung wird vom 01.10.2016 bis 30.06.2017, für ca. 400 Plätze, abgeschlossen…“. Betreiber sind die Caritas Wien und der Arbeitersamariterbund.

„Als wir Floridsdorfer Freiheitliche davor gewarnt haben, dass dieses Quartier zu einer möglichen Dauerlösung werden könnte, wurden wir lediglich als Hetzer verleumdet. Nun haben sich unsere Befürchtungen bestätigt und die Floridsdorfer Bevölkerung wurde einmal mehr mit Halbwahrheiten abgespeist“, ärgert sich der Floridsdorfer FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Irschik.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003