Volkshilfe: Fenninger zeichnet Ewald Tatar mit Social Spirit Award aus

Auszeichnung am letzten Tag des Frequency Festivals übergeben

Wien (OTS) - Die Volkshilfe Österreich hat eine neue Auszeichnung geschaffen, den Social Spirit Award. „Damit“, so der Direktor der Volkshilfe Österreich Erich Fenninger, „zeichnen wir Menschen aus, die sich herausragend für soziale Belange einsetzen. Margit Fischer ist die erste Trägerin der Auszeichnung.“

Gestern übergab Fenninger am FM 4 Frequency Festival den Social Spirit Award an Österreichs größten Konzertveranstalter Ewald Tatar. In seiner Laudatio begründete Fenninger die Auszeichnung „mit dem jahrelangen Engagement von Tatar. Durch die Zusammenarbeit mit dem Nova Music-Chef konnten Weltstars wie Patti Smith und Parov Stelar für ein Konzert im Rahmen der „Nacht gegen Armut“ gewonnen werden.“

Den bisherigen Höhepunkt der Kooperation stellte „Voices for Refugees“ dar, das Konzert am Wiener Heldenplatz mit den Toten Hosen, Zuccero, Konstantin Wecker und vielen anderen im Oktober 2015 ist mit rund 150 000 BesucherInnen Teil der Geschichte der zweiten Republik geworden.

„Neben dem kulturellen Aspekt ist Kunst immer auch Ausdruck einer Haltung. Durch die Zusammenarbeit mit Ewald Tatar konnten bisher rund 200 000 Euro für Armutsbekämpfung und Flüchtlingshilfe aufgebracht werden. Für die langjährige Zusammenarbeit, für dein persönliches Engagement und für diese stolze Summe danke ich dir heute mit dieser Auszeichnung sehr herzlich. Sie ist mir auch persönlich wichtig“, so Fenninger gestern Abend am Festivalgelände in St. Pölten bei der Übergabe der Auszeichnung. Der Award wurde vom bekannten Künstler Jürgen Englmayr geschaffen, die Skulptur aus Acryl symbolisiert eine Flamme.

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger, T 0676 83 402 215

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001