Käptn Peng & die Tentakel von Delphi rocken Tirols grünstes Festival

Party und gute Stimmung beim GLOBAL 2000 Wiesenrock Festival 2016. Vielfältiges Line up von Singer/Songwriter bis hin zu Hip-Hop.

Wattens (OTS) - Das GLOBAL 2000 Wiesenrock Festival hat es wieder geschafft! Trotz Regen haben knapp 2.000 musikbegeisterte Menschen beim GLOBAL 2000 Wiesenrock Festival ein starkes Zeichen gegen CETA gesetzt.

Das Handelsabkommen der EU mit Kanada (CETA) fungiert als Türöffner für TTIP (Handelsabkommen mit den USA). „Die beiden Abkommen gefährden unsere Umwelt-und Sozialstandards in Europa“, erklärt Martin Aschauer, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der österreichischen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000. „Die beiden Abkommen dienen den Interessen von Konzernen, das geht auf Kosten von Mensch und Umwelt auf beiden Seiten des Atlantiks, wir sehen dabei vor allem die heimische Landwirtschaft bedroht!“

Neben der politischen Message für eine gerechte Welt kam beim grünsten Festival Tirols aber auch der Spaß nicht zu kurz. „Es wurde geschlemmt, geratscht, getanzt und gelauscht und das alles so nachhaltig wie möglich“, erzählt Sylvia Farbmacher, Nachhaltigkeitsexpertin beim GLOBAL 2000 Wiesenrock Festival. Das zertifizierte Green Event begeisterte die knapp 2.000 BesucherInnen nicht nur wegen seiner familiären Atmosphäre und seines umfassenden nachhaltigen Konzeptes. Es überzeugte vor allem wieder durch eine facettenreiche Spielwiese am Vorplatz und ein stimmiges Line Up, von ROBB über Olympique bis hin zu Käptn Peng & die Tentakel von Delphi.

Freitag 19.8.
Bei regionalen und nachhaltigen Leckereien sowie musikalischer Begleitung auf der Open Mic Stage beginnt das Wiesenrock Festival bei ausgelassener Stimmung und fabelhaftem Wetter auf dem Vorplatz der Neuen Mittelschule Wattens. Auf den Wohnzimmermöbeln wird entspannt geratscht, während auf der kleinen Bühne die lokal Helden beim Open Mic ihr Bestes geben und langsam die Sonne untergeht. Perfekt zur Stimmung passend, singt die lettische Singer/Songwriterin Baiba Dekena der Nacht entgegen. Im Anschluss wird im Neuwirt noch mit Jonas Zimmermann von Legends of Rock gemütlich gefeiert.

Samstag 20.8.
Am Samstag wird mit dem Bio-Bauernmarkt gesund in den Morgen gestartet. Zur Mittagszeit lockt das umfangreiche Programm die zahlreichen Gäste durch Stände aller Art. Am Koffermarkt werden besondere Fundstücke entdeckt, der kleinen Bühne wird gespannt zugehört und die Schlemmerzeile wird wieder hungrig überrannt. Um 16 Uhr öffnen endlich die Tore zu den ersehnten Acts. Times New Roman beginnen mit viel Schwung und Melodie, Jo Stöckholzer löst Gänsehaut bei den Zuschauern aus, zu Me & My Drummer wird in musikalischen Sphären geschwelgt bis dann die österreichischen Hoffnungsträger ROBB und Olympique den Innenhof zum Beben bringen. Als krönenden Abschluss versetzen Käptn Peng & die Tentakel von Delphi die Menge in tosende Freude. Für viele war es ein langer, aufregender Tag und es geht ab nach Hause, doch für die Nachteulen unter den BesucherInnen fängt sie nun erst so richtig an. DJPhillips und DJSaund werfen bis tief in die Nacht mit Rock’n’Roll und music at its best um sich.

Wiesenrock ist nachhaltig
Auch dieses Jahr wurde beim Thema Nachhaltigkeit genauer hingesehen. Neben den biologisch-regionalen Speisen und Getränken wurde wieder rekordverdächtig wenig Müll produziert. Neu ist das „Care Team“, welches das gesamte Wiesenrock-Team bio, fair und regional bekocht. Neu sind auch die Mülltrennstationen von Green Events Tirol, die das Recycling für die BesucherInnen noch einfacher machen. Wie in den Jahren zuvor wurden die gratis Taschenaschenbecher gerne angenommen und so war laufend für Sauberkeit gesorgt. Die in liebevoller Handarbeit hergestellte Deko und die selbstgebauten Bars und Technikelemente sind schon ein fester Bestandteil der Wiesenrock Festivals. Zum ersten Mal tobte sich heuer das Upcycling Studio am Vorplatz aus: Die von ihnen gebaute Bühne und Bar wurde von den BesucherInnen begeistert angenommen. Die nachhaltige Verpflegung und bio-faire Merchartikel sind bereits zur Selbstverständlichkeit geworden. Wie schon 2015 wurde das Wiesenrock Festival auch 2016 als Green Event Tirol Star und mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Außerdem belegte es den ersten Platz bei „nachhaltig gewinnen“ von Green Events Austria.

Nähere Infos unter
www.wiesenrock.at
www.facebook.com/wiesenrock
www.youtube.com/wiesenrock

Quellen
www.umweltzeichen.at
www.konsument.at

Honorarfreie Bilder und Band-Informationen
https://www.dropbox.com/sh/z4mwjiwzfr2ozs2/AACksU7GkG6BczpPaRHMmJr2a?
dl=0

Alle Bilder sind zur freien redaktionellen Verwendung im Zuge der Berichterstattung über das GLOBAL 2000 Wiesenrock Festival.

Rückfragen & Kontakt:

Ophelia Grozeva, Wiesenrock Festival, 0650 5033994, ophelia@wiesenrock.at
Lydia Matzka-Saboi, GLOBAL 2000 Pressesprecherin, 0699 14 2000 26, presse@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001