Heiligsprechung Mutter Teresas wird Höhepunkt im "Heiligen Jahr"

Neues Kathpress-Themenpaket im Vorfeld der Heiligsprechungsfeier mit Papst Franziskus am 4. September in Rom

Vatikanstadt-Wien (KAP) - Für viele war sie schon zu Lebzeiten eine Heilige: Am 4. September wird Mutter Teresa von Kalkutta (1910-1997) nun tatsächlich zur "Ehre der Altäre" erhoben. Papst Franziskus leitet persönlich die Heiligsprechungsfeier auf dem Petersplatz in Rom. Der Gottesdienst ist einer der Höhepunkte im vom Papst ausgerufenen "Heiligen Jahr der Barmherzigkeit". Die Heiligsprechung der Ordensgründerin und Friedensnobelpreisträgerin gilt als Ansporn an Kirche und Gesellschaft, den Blick auf die "existenziellen Peripherien" zu schärfen.

Terminlich findet die Feier am Tag vor dem offiziellen Gedenktag der neuen Heiligen am 5. September statt, der auch ihr Todestag ist. Zur Heiligsprechungsfeier werden mehrere Hunderttausend Menschen auf dem Petersplatz erwartet. Die Messe beginnt um 10.30 Uhr; ORF2 überträgt die Feierlichkeiten live aus Rom.

"Kathpress" veröffentlicht im Vorfeld der Heiligsprechungsfeier ein Themenpaket mit Interviews und Hintergrundberichten, in denen auch die Verbindungen Mutter Teresas nach Österreich beleuchtet werden. Der Schwerpunkt zur Heiligsprechung wird in den kommenden Tagen laufend ergänzt und ist unter www.kathpress.at/mutterteresa abrufbar. Derzeit enthält das Themenpaket folgende Beiträge:

- Heiligsprechung Mutter Teresas wird Höhepunkt im "Heiligen Jahr"

- Wie Agnes aus Skopje zu Mutter Teresa von Kalkutta wurde

- Mutter-Teresa-Schwester: Wiens größte Armut ist die Sucht

- Maasburg: Viele Parallelen zwischen Franziskus und Mutter Teresa

- Mutter Teresa machte oft in Österreich Station

- Wegbegleiter aus Österreich: Mutter Teresa war "Mutter im wahrsten Sinn"

- Stichwort: Heiligsprechung

((ende)) PER/GUT
Copyright 2016, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001