Wien Innere Stadt: Auffindung zweier Wurfgranaten

Wien (OTS) - Am 16. August 2016 um 9 Uhr entdeckten Bauarbeiter am Heldenplatz im Zuge der Fundamenterrichtung für das Ersatzquartier des Parlaments zwei Wurfgranaten. Es handelt sich dabei um Kriegsrelikte russischer Herkunft, Kaliber 12 mit einer Länge von 65 cm. Der Auffindungsort musste für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr für ca. eine Stunde gesperrt werden, ehe der Entminungsdienst die Wurfgranaten abtransportierte.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003