Wiener Stadthalle: Rock Legenden, Musik aus virtuellen Welten und Architect@Work

Wien (OTS) - Rockin‘ Summer und frisch in den Herbst: Am 14. September gastieren mit The Who wahre Rock-Legenden in der Wiener Stadthalle. Sie waren die jungen Wilden der sechziger Jahre und haben mit ihren Hymnen Generationen geprägt. Das feiern sie – auch noch im 51. Jahr - mit der großen „50 Years Tour“. Tags darauf melden sich am 15. September Nickelback zurück in der Wiener Stadthalle und versprechen bereits im Vorfeld: „Es wird eine heftige und laute Party!“

Der Comedy-Allrounder Luke Mockridge gastiert mit „I’m Lucky, I’m Luke“ gleich an zwei Abenden in der Halle F: Am 16. und 17. September nimmt er gemeinsam mit seinen Fans den ganz normalen Wahnsinn des Alltags auf’s Korn. Von 21. bis 25. September dreht sich bei der La Donna – Die Messe für die Frau dann alles um Lifestyle, Shopping und Entertainment.

„In Blues we trust“ lautet das Credo von Zucchero. Der italienische Superstar beehrt Wien am 4. Oktober mit Hits wie „Senza Una Donna“, „Everybody’s got to learn sometime”, „Diavolo In Me“, oder „Il Volo“ und natürlich auch neuen Songs. Während am selben Abend in der Halle F das Phänomen Chippendales mit Charme, Sexappeal und Humor für Furore sorgen.

Ebenso phänomenal „The Legend of Zelda”. Das Nintendo-Spiel begeistert seit 30 Jahren Millionen von Fans und gilt als die erfolgreichste Action-Videospielreihe der Welt. Am 5. Oktober kommt die populäre Konzert¬reihe „The Legend of Zelda - Symphony of the Goddesses“ mit 90 Personen umfassendem Orchester und Chor in die Wiener Stadthalle. Begleitet von fantastischen Videospielsequenzen auf Großbildleinwand werden Stücke aus der Kultspiel-Reihe ein multimediales Fest bescheren. Am 8. Oktober präsentieren Johann K. und Monti Beton mit „Die Schlagernacht des Schlagers“ die guten alten deutschen Schlager in ihren unnachahmlichen Interpretationen in der Halle F, wo am 11. und 12. Oktober „Der Mittermeier ohne Leine rumläuft und nicht nur spielen will“. In seinem neuen Programm „Wild“ jagt er ungezähmt und unerbittlich die Menschenfänger, Trolle und Nagellackentferner.

Am 12. und 13. Oktober präsentiert sich Architect@Work, das internationale Ausstellungskonzept für Architekten, Innenarchitekten, Ingenieurbüros und Planer, bereits zum zweiten Mal in der Wiener Stadthalle. Bei der Österreich-Premiere im Vorjahr zeigte sich das Fachpublikum beeindruckt von dem weltweit einmaligen Format, das in den letzten Jahren eine beispiellose Erfolgsgeschichte schrieb. Einzigartiges Ausstellungssystem und Design kommt in der von Roland Rainer geplanten Halle D besonders gut zur Geltung –hier trifft sich Architektur auf höchstem Niveau.

Wenn am 22. Oktober beim Kiddy Contest in der Halle F die Nachwuchs-Stars gleich zweimal die Show-bühne erobern, wird in der Halle D bereits um den Einzug in den Hauptbewerb der Erste Bank Open 500 gespielt. Österreichs bedeutendstes ATP Tennis Turnier wird von 22. bis 30. Oktober mit hochkarätiger Beteiligung in der Wiener Stadthalle ausgetragen.

„Dieses abwechslungsreiche Programm von Comedy und Rock bis ATP-Turnier, Architektur-Fachmesse und großem Kino beweist erneut die Multifunktionalität der Wiener Stadthalle“, so Geschäftsführer Wolfgang Fischer zum vielfältigen Programm.

Es wird heiß auf dem Eis: Holiday on Ice BELIEVE
Wer nach diesen heißen Shows eine Abkühlung nötig hat, darf sich bereits jetzt auf ein cooles Highlight freuen: Von 12. bis 22. Jänner 2017 gastiert Holiday on Ice mit der neuen Show BELIEVE in der Wiener Stadthalle und bringt eine moderne Romeo & Julia-Inszenierung auf’s Eis.

Alle Veranstaltungen in der Wiener Stadthalle unter www.stadthalle.com

PRESSEFOTOS:
https://www.stadthalle.com/de/presse/events/fotos/187/Rock-Legenden-M
usik-aus-virtuellen-Welten-und-ArchitectWork

TICKETS - Vorverkauf für alle Shows an den Kassen in der Wiener Stadthalle, einem Unternehmen der Wien Holding, unter 01/98 100-200, service@stadthalle.com und auf www.stadthalle.com, Ticketservice 01/79 999 79, www.wien-ticket.at, 01/58885 sowie www.ticketonline.at und www.oeticket.com. Das Ticket gilt als Fahrschein für die Wiener Linien.

Es wird empfohlen, Tickets nur bei offiziellen Vorverkaufsstellen zu kaufen. Die Gültigkeit von Tickets, die über Wiederverkäufer bezogen wurden, kann nicht garantiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadthalle
Martina Amon
Corporate Communications | Media
+43 1 981 00 355
m.amon@stadthalle.com
www.stadthalle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WST0001