Erneut großes Publikumsinteresse für „Universum“-Dokumentation „Österreich – Land der grünen Grenzen“

Bis zu 814.000 „Universum“-Fans bei Gernot Lerchers Österreich-Porträt

Wien (OTS) - Bis zu 814.000 „Universum“-Fans verfolgten gestern, Dienstag, den 9. August 2016, Gernot Lerchers bildgewaltige „Universum“-Dokumentation „Österreich – Land der grünen Grenzen“. Im Schnitt waren 775.000 Seherinnen und Seher bei einem Marktanteil von 30 Prozent dabei. Mit jeweils 15 Prozent in der Zielgruppe der 12-bis 49-Jährigen bzw. 12- bis 29-Jährigen stieß der Film auch beim jungen Publikum erneut auf großes Interesse.

Bereits bei der Erstausstrahlung sorgte der aufwendig produzierte Naturfilm made in Austria für einen Rekordwert: Bis zu 968.000 Seherinnen und Seher verfolgten am 21. Oktober 2014 die 90-minütige HD-Produktion, die in die eindrucksvollsten und gegensätzlichsten Grenzregionen unseres Landes führte. Im Schnitt erreichte das beeindruckende Porträt Österreichs damals 935.000 „Universum“-Fans bei 31 Prozent Marktanteil und war damit das erfolgreichste „Universum“ seit 2007. In der Zielgruppe der 12-49-Jährigen bzw. 12-29-Jährigen betrug der Marktanteil 16 bzw. 12 Prozent.

„Österreich – Land der grünen Grenzen“ – eine Koproduktion von ORF, Interspot Film und BMBF, gefördert von Fernsehfonds Austria, Cinestyria, Land Niederösterreich, Land Vorarlberg, Land Oberösterreich, Burgenland Tourismus, Land Salzburg, Land Kärnten und Cine Tirol – ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006