Wien Favoriten: Polizisten fangen entlaufene Hunde ein

Wien (OTS) - Am 08.08.2016 um 21:40 Uhr wurden Beamte der Bereitschaftseinheit in der Laxenburger Straße auf eine gestürzte Frau aufmerksam und versorgten sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im Zuge des Sturzes waren der 51-Jährigen ihre beiden nicht angeleinten Hunde entlaufen. Die Polizisten versuchten die Ausreißer wieder einzufangen, was sich jedoch als schwieriges Unterfangen erwies, da die Tiere immer wieder auf die Fahrbahn liefen. Aus diesem Grund musste die Laxenburger Straße kurzzeitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Letztlich überließ eine Polizistin den Hunden ihre Leberkäsesemmel, wodurch die Vierbeiner in der Jadegasse angelockt und eingefangen werden konnten. Da die Hundebesitzerin mittlerweile in ein Krankenhaus gebracht worden war, wurden die beiden Mischlinge der Wiener Tierrettung übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003