Mohawk Industries veröffentlicht rekordverdächtiges zweites Quartal

Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire) - Mohawk Industries, Inc. (NYSE:MHK) veröffentlichte heute den Reingewinn des zweiten Quartals 2016 in Rekordhöhe von $ 255 Millionen sowie ein verwässertes Ergebnis je Aktie (EPS) von $ 3,42, eine Erhöhung um 35 % gegenüber dem Vorjahr. Ohne Restrukturierungs-, Akquisitions- und sonstige Aufwendungen lag der Reingewinn bei $ 259 Millionen und das EPS bei $ 3,47, eine Steigerung um 29 % gegenüber dem bereinigten EPS des zweiten Quartals des Vorjahrs. Der Nettoumsatz des zweiten Quartals 2016 betrug $ 2,3 Milliarden, eine Steigerung um 13,2 % gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahrs bzw. um ca. 12,1 % bei konstanten Tagen und Wechselkursen. Im zweiten Quartal 2015 erreichte der Nettoumsatz $ 2,0 Milliarden, der Reingewinn $ 186 Millionen und das EPS $ 2,53; ohne Restrukturierungs-, Akquisitions- und sonstige Aufwendungen betrug der Reingewinn $ 199 Millionen und das EPS $ 2,69.

In den sechs, am 2. Juli 2016 endenden Monaten betrugen der Reingewinn $ 427 Millionen und das EPS $ 5,73. Ohne Restrukturierungs- und Akquisitions- und sonstige Aufwendungen lag der Reingewinn bei $ 436 Millionen und das bereinigte EPS bei $ 5,85, eine Steigerung um 33 % gegenüber dem bereinigten EPS-Ergebnis der Sechsmonatsperiode des Jahres 2015. In den sechs Monaten betrug der veröffentlichte Nettoumsatz $ 4,5 Milliarden, eine Steigerung um 14 % gegenüber dem Vorjahr bzw. eine Steigerung um ca. 15 % bei konstanten Wechselkursen. In der am 4. Juli 2015 endenden Sechsmonatsperiode betrug der Nettoumsatz $ 3,9 Milliarden, der Reingewinn $ 209 Millionen und das EPS $ 2,83. Ohne Restrukturierungs- und Akquisitions- und sonstige Aufwendungen war der Reingewinn $ 324 Millionen und das EPS $ 4,39.

In seinem Kommentar zur Performance von Mohawk Industries im zweiten Quartal erklärte, Jeffrey S. Lorberbaum, Chairman und CEO: "Wir erwirtschafteten den bisher höchsten Umsatz eines Quartals in der Geschichte des Unternehmens und unser Ergebnis je Aktie erreichte den Allzeithöchststand des Unternehmens. Damit lieferte Mohawk im neunten Quartal in Folge im Jahresvergleich ein bereinigtes Quartals-EPS in Rekordhöhe. Unsere operative Marge erhöhte sich aufgrund der Produktivität, des Umsatzvolumens, der Akquisitionen und niedrigerer Inputkosten, die teilweise durch Investitionen in V&V sowie einen nachteiligen Preismix kompensiert wurden, auf 15,2 % und einer Steigerung um 270 Basispunkte bzw. auf 15,4 % und einer Steigerung um 160 Basispunkte auf bereinigter Basis, auf die höchste Marge eines zweiten Quartals.

Unsere Produkt- und Prozessinnovationen, Investitionen in Effizienz und die Integration unserer Akquisitionen verbesserten unsere Leistung während des Quartals und stellen die Basis für langfristiges Wachstum dar. Unsere jüngsten Akquisitionen entwickeln sich gut, da wir ihre Strategien ausbauen, ihre Verteilersysteme nutzen und zusätzliche Ressourcen bereitstellen. Im gesamten Unternehmen investieren wir in Marketing zur Unterstützung unserer Produkteinführungen und wir erweitern den Vertrieb und Verkauf.

Zur Optimierung des Wachstums haben wir zahlreiche Investitionsprojekte eingeleitet, die unsere Leistung durch Kapazitätsausbau und Effizienzsteigerungen im laufenden Jahr und danach steigern werden. Wir befinden uns im Endstadium der Inbetriebnahme unserer operativen Tätigkeiten bei Keramik, LVT [Luxusvinylfliesen] und Teppichen für den Außenbereich sowie unserer europäischen LVT-Fabrik. Wir haben mit weiteren Expansionsprojekten zur Unterstützung unseres Wachstums in allen unseren Produktkategorien begonnen: LVT und Premium-Laminate in den USA und Europa, Keramikfliesen in Mexiko, Europa und Russland, und Continuum Polyesterteppiche, Holzwerkstoffmatten und Matten für den allgemeinen Gebrauch in den USA. Wir gehen davon aus, dass unsere Investitionsausgaben in diesem Jahr $ 600 Millionen übersteigen und dass sie künftig zu höheren Umsätzen und Gewinnen führen werden.

In diesem Quartal stieg der Umsatz unseres Global Ceramic Segments wie berichtet um 5 %. Bei konstanten Tagen und Wechselkursen erhöhte sich der vergleichbare Umsatz um 4 %. Das Betriebsergebnis des Segments stieg aufgrund höherer Volumen, besserer Produktivität und eines günstigeren Mix um ca. 16 % auf eine Betriebsmarge von 17 %. Unser Keramikgeschäft in Nordamerika wuchs weiter, da wir das Verkaufspersonal und die Vertriebsstellen erhöhten. Unsere neue Keramikfabrik in Tennessee wird schneller als erwartet fertiggestellt und die erste Linie wird die Produktion im dritten Quartal aufnehmen. In dieser Fabrik stellen wir hochwertigere Produkte her, darunter 48 Zoll Holzdielen und Porzellanfliesen aus gefärbter Masse. Wir konzentrieren alle unsere Fabriken in Nordamerika auf spezifische Produkte, um die Produktivität zu optimieren sowie deren Effizienz und Qualität zu steigern. Unsere Keramikkapazitäten in Mexiko werden vollständig genutzt und bis zum Herbst des kommenden Jahres werden wir die Kapazität der Anlage in Salamanca verdoppeln. Der Keramikumsatz in Europa wird bei höheren Margen und einem günstigeren Mix laufend besser. Wir sind in die letzte Phase der Modernisierung unserer Assets in Italien eingetreten, die in der ersten Hälfte des kommenden Jahres abgeschlossen werden sollte. Wir verbessern unser Produktangebot in Bulgarien, steigern die Effizienz und liefern Produkte in die westeuropäischen und US-Märkte. Trotz des Einbruchs der russischen Wirtschaft und der Keramikbranche stieg unserer Umsatz in lokaler Währung und die Volumen, der Preis und der Mix verbesserten sich.

Während des Quartals stieg der Umsatz unseres Flooring North America Segments wie berichtet um 7 %, während sich der vergleichbare Umsatz bei konstanten Tagen um 1 % erhöhte. Das Betriebsergebnis wuchs wie berichtet um 25 % auf eine Marge von 12 %, eine Steigerung um 16 %, und ohne Restrukturierungskosten gegenüber dem Vorjahr auf eine Marge von 13 %. Die Rentabilität des Segments verbesserte sich, da wir unsere Investitionen in Verkaufspersonal, Retail Merchandising und Muster erhöhten. Die Margen von Teppichen für den Wohnbereich stiegen aufgrund unserer differenzierten Produkte, der Prozessinnovationen und der Investition, die unsere Kostenstruktur reduzierten. Wir stärken unsere Produktionsleistung mit zahlreichen Fortschritten bei Prozessen, höheren Erträgen und Materialverbesserungen. Der Umsatz bei gewerblichen Teppichen erhöhte sich aufgrund unseres stärkeren Produktangebotes und wir verstärkten den Verkauf in allen Kanälen. Innovationen bei Laminaten differenzieren unsere Produkte und steigern unseren Marktanteil. Unsere europäischen Aktivitäten liefern Produkte zur Unterstützung unseres Wachstums bei Laminaten, bis unsere neuen Kapazitäten in den USA in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres in Betrieb gehen. Bis zum Ende dieses Jahres werden wir weitere Kapazitäten für die Herstellung von Holzwerkstoffen installieren, um die steigende Nachfrage befriedigen und hochwertigere Produkte herstellen zu können. Unser Vinylgeschäft expandiert weiter, da wir das Produktsortiment ebenso wie den Vertrieb von LVT- und Vinylplatten ausweiten. Bis zum Ende des nächsten Jahres werden wir unsere LVT-Kapazität in den USA verdoppeln und unsere Fähigkeiten in dieser schnell wachsenden Kategorie verbessern.

In diesem Quartal stieg der Umsatz unseres Segments Flooring Rest of the World wie berichtet um 51 %. Bei konstanten Tagen und Wechselkursen erhöhte sich der vergleichbare Umsatz um 5 %. Das Betriebsergebnis stieg wie berichtet um 91 % auf eine Marge von 20 % bzw. bei konstanten Wechselkursen um 67 %, ohne Restrukturierungs-und Integrationsaufwendungen, auf eine Marge von 21 %. Unser Geschäft bei Fußbodenbelägen verbesserte sich unvermindert nennenswert; dies ist weitestgehend auf Premium-Laminat und LVT zurückzuführen. Unser Laminat-Mix profitierte von höherem Umsatz und unseren innovativen, neuen Kollektionen, die über realistischer visuelle Effekte verfügen und wasserbeständiger sind. Wir bauen unsere Laminatkapazität in Europa zur Unterstützung der nächsten Generation dieser einmaligen Technologie aus. Zur Verbesserung unseres Mix steigern wir den Umsatz von Vinylplatten in den kommerziellen Kanälen. Der LVT-Umsatz und die Margen stiegen, da sich unser Mix und unsere Effizienz verbesserten. Um dem von uns erwarteten LVT-Wachstum entsprechen zu können, sollte bis zum Ende des kommenden Jahres eine neue Produktionslinie in Betrieb gehen. Während der Berichtsperiode stiegen unser Umsatz und die Margen bei Platten, und die Integration von Xtratherm führte zu einer Verbesserung unserer Ergebnisse.

Wir sind aufgrund unserer laufenden Investitionen in Menschen, Produkte und Vermögenswerte hinsichtlich unserer künftigen Leistung optimistisch. Der Trend bei Auftragseingängen hat sich verbessert und wir gehen davon aus, dass das Umsatzwachstum im dritten Quartal auf lokaler Basis höher sein wird. Wir erwarten, dass die Margensteigerung aufgrund von Prozessverbesserungen, operativer Innovation und höherer Effizienz in allen unseren Segmenten anhalten wird. Wir führen im gesamten Unternehmen differenzierte, neue Produkte ein und nutzen unsere Beziehungen zu Kunden zur Verbesserung unserer Marktposition. Wir investieren nennenswert in die Ausweitung unserer Kapazitäten und steigern unsere Umsätze bei allen unseren Produkten und in allen geografischen Gebieten. Das Umsatzwachstum von LVT beschleunigt sich und unsere neuen Fabriken machen Fortschritte bei Kapazität, Produktivität und Effizienz. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren liegt unsere Vorschau für das EPS des dritten Quartals, ohne Restrukturierungskosten, bei $ 3,40 bis $ 3,49.

Zwischen 2013 und 2016 haben wir $ 2 Milliarden in neue Vermögenswerte zur Steigerung der Ertragskraft von Mohawk investiert. Wir haben unsere jüngsten Akquisitionen weitestgehend integriert und mit unserer starken Organisation und Bilanz können wir weitere, sich bietende Chancen nutzen. Unsere Produktkollektionen, operationale Exzellenz und unsere umfassenden Kundenbeziehungen bieten uns Vorteile, aufgrund derer wir starke Ergebnisse liefern können."

ÜBER MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries ist der weltweit führende Hersteller von Bodenbelägen, der mit seinen Produkten Wohn- und Gewerberaum in der gesamten Welt verbessert. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs-und Vertriebsprozesse bieten Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichen, Vorlegern, Keramikfliesen sowie Laminat-, Holz-, Stein- und Vinylböden. Unsere Branchen führenden Innovationen führen zu Produkten und Technologien, die unsere Marken am Markt differenzieren und alle Anforderungen bei Um- und Neubauten erfüllen. Unsere Marken, darunter American Olean, Bigelow, Daltile, Durkan, IVC, Karastan, Lees, Marazzi, Mohawk, Pergo, Unilin und Quick-Step, zählen zu den bekanntesten der Branche. Im vergangenen Jahrzehnt hat sich Mohawk von einem rein amerikanischen Teppichhersteller zum weltgrößten Unternehmen für Bodenbeläge mit Niederlassungen in Australien, Brasilien, Kanada, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Russland und den Vereinigten Staaten entwickelt.

Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches beschreiben, sowie diejenigen, die Begriffe wie "könnte", "sollte", "glauben", "vorwegnehmen", "erwarten", "schätzen" oder ähnliche Ausdrücke enthalten, sind "vorausschauende Aussagen". Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Es kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit vorausschauender Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre und deflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, Inflation und Deflation in Verbrauchermärkten, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in Mohawks Eingaben bei der SEC sowie in anderen Publikationen genauer erläutert werden.

Telefonkonferenz am Freitag, dem 5. August 2016, um 11:00 Uhr amerikanische Ostküstenzeit. Die Einwahlnummern sind 1-800-603-9255 für USA/Kanada und 1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufe. Konferenz-ID # 47343802. Bis Freitag, dem 2. September 2016, kann ein Mitschnitt der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 855-859-2056 für US/lokale Anrufe und unter der Nummer +404-537-3406 für internationale/lokale Anrufe bei Eingabe der Konferenz-ID # 47343802 abgehört werden.

MOHAWK INDUSTRIES, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN (ungeprüft) Konsolidierte Gewinn- Drei Sechs und Verlustrechnung Monate Monate zum zum (Beträge in Tausend, 2. Juli 4. Juli 2. Juli 4. Juli ausgenommen Angaben je 2016 2015 2016 2015 Aktie) Nettoumsatz $ 2.041.733 4.482.382 3.922.910 2.310.336 Umsatzkosten 1.554.748 1.426.604 3.087.115 2.795.838 Bruttogewinn 755.588 615.129 1.395.267 1.127.072 Vertriebs-, Verwaltungs- 404.896 359.313 798.903 827.482 und Gemeinkosten Betriebsergebnis 350.692 255.816 596.364 299.590 Zinsaufwand 10.351 16.838 22.652 33.287 Sonstiger Aufwand (5.807) 2.928 (2.378) 1.845 (Ertrag), netto Gewinn vor 346.148 236.050 576.090 264.458 Ertragssteuern Ertragssteueraufwand 90.034 49.276 147.859 55.180 Reingewinn 256.114 186.774 428.231 209.278 einschließlich Minderheitsbeteiligungen Auf 926 282 1.495 440 Minderheitsbeteiligungen entfallender Reingewinn Auf Mohawk Industries, $ 255.188 186.492 426.736 208.838 Inc. entfallender Reingewinn Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie Auf Mohawk Industries, $ 3,44 2,54 5,76 2,85 Inc. entfallender unverwässerter Gewinn je Aktie Gewichtete, 74.123 73.264 74.049 73.123 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - unverwässert Auf Mohawk Industries, Inc. entfallender verwässerter Gewinn je Aktie Auf Mohawk Industries, $ 3,42 2,53 5,73 2,83 Inc. entfallender verwässerter Gewinn je Aktie Gewichtete, 74.574 73.756 74.526 73.644 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert Sonstige Finanzinformationen (Beträge in Tausend) Netto-Cashflow aus $ 411.620 317.165 549.380 267.519 laufender Geschäftstätigkeit Wertminderungen und $ 101.215 88.011 201.408 173.667 Abschreibungen Investitionsaufwand $ 136.081 122.628 276.914 228.422

Konsolidierte Bilanzdaten (Beträge in Tausend) 2. Juli 4. Juli 2016 2015 AKTIVA Umlaufvermögen: Barmittel und $ 112.049 171.087 Barmitteläquivalente Forderungen, netto 1.448.898 1.387.687 Lagerbestand 1.660.131 1.592.403 298.125 303.871 Rechnungsabgrenzungsposten und sonstiges Umlaufvermögen Summe 3.519.203 3.455.048 Umlaufvermögen Sachanlagen, netto 3.243.838 3.014.751 Firmenwert 2.322.735 2.294.214 Immaterielle 930.323 931.296 Vermögenswerte, netto Latente Ertragssteuern und 296.732 461.774 sonstige langfristige Vermögenswerte Summe Aktiva $ 10.157.083 10.312.831 PASSIVA UND EIGENKAPITAL Kurzfristige Verbindlichkeiten: Kurzfristiger Anteil $ 1.698.044 langfristiger 1.795.584 Verbindlichkeiten und Commercial Paper Verbindlichkeiten und 1.334.150 1.282.831 passive Rechnungsabgrenzung Summe kurzfristige 3.129.734 2.980.875 Verbindlichkeiten Langfristige 1.160.700 1.769.241 Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil Latente Ertragssteuern und 613.131 770.782 sonstige langfristige Verbindlichkeiten Summe Passiva 4.903.565 5.520.898 Kündbare 23.683 21.304 Minderheitsanteile Summe Eigenkapital 5.385.583 4.614.881 Summe Passiva und $ 10.157.083 Eigenkapital 10.312.831

Segmentinformationen Drei Zum bzw. Monate für sechs zum Monate endend am (Beträge in Tausend) 2. Juli 4. Juli 2. Juli 4. Juli 2016 2015 2016 2015 Nettoumsatz: Global Ceramic $ 829.794 789.802 1.603.520 1.509.630 Flooring NA 980.693 920.337 1.887.057 1.767.248 Flooring ROW 499.849 331.622 991.805 646.364 Interner - (28) - (332) Segmentumsatz $ 2.041.733 4.482.382 3.922.910 Konsolidierter 2.310.336 Nettoumsatz Betriebsergebnis (Aufwand): Global Ceramic $ 140.606 121.189 240.383 206.516 Flooring NA 118.946 95.143 194.297 19.951 Flooring ROW 101.062 53.052 180.599 97.693 Konzern und (9.922) (13.568) (18.915) (24.570) Eliminierungen $ 350.692 255.816 596.364 299.590 Konsolidiertes Betriebsergebnis Aktiva: Global Ceramic $ 3.950.088 4.054.351 Flooring NA 3.316.048 3.182.465 Flooring ROW 2.835.497 2.710.895 Konzern und 106.935 313.635 Eliminierungen $ 10.157.083 Konsolidierte Aktiva 10.312.831

Überleitung des Reingewinns von Mohawk Industries, Inc. zum bereinigten Reingewinn von Mohawk Industries, Inc. und zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. (Beträge in Tausend, ausgenommen Angaben je Aktie) Drei Sechs Monate Monate zum zum 2. Juli 4. Juli 2. Juli 4. Juli 2016 2015 2016 2015 Auf Mohawk $ 186.492 426.736 208.838 Industries, Inc. 255.188 entfallender Reingewinn Ausgleichsposten: Restrukturierungs-, 6.020 18.485 13.738 31.014 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 6.156 - 6.156 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von - 2.000 - 127.000 Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Abgegrenzte - - - 651 Darlehenskosten Ertragssteuern (2.342) (14.490) (4.620) (50.043) Auf Mohawk $ 198.643 435.854 323.616 Industries, Inc. 258.866 entfallender bereinigter Reingewinn Auf Mohawk $ 2,69 5,85 4,39 Industries, Inc. 3,47 entfallender bereinigter, verwässerter Gewinn je Aktie Gewichtete, 74.574 73.756 74.526 73.644 durchschnittlich im Umlauf befindliche Stammaktien - verwässert

Überleitung der Gesamtschuld zur Nettoschuld (Beträge in Tausend) 2. Juli 2016 Kurzfristiger Anteil $ langfristiger 1.795.584 Verbindlichkeiten und Commercial Paper Langfristige 1.160.700 Verbindlichkeiten abzüglich kurzfristiger Anteil Abzüglich: Barmittel 112.049 und Barmitteläquivalente Nettoverschuldung $ 2.844.235

Überleitung des Betriebsergebnisses zum pro forma bereinigten EBITDA (Beträge in Tausend) Vergangene zwölf Drei Monate Monate zum zum 3. 31. 2. 2. Juli 2. Juli Oktober Dezember April 2016 2016 2015 2015 2016 Betriebsergebnis $ 249.242 245.672 350.692 1.134.340 288.734 Sonstiger (Aufwand) (4.249) (11.525) (3.429) 5.807 (13.396) Ertrag Auf (798) (446) (569) (926) (2.739) Minderheitsbeteiligungen entfallender Reinverlust (Ertrag) Wertminderungen und 94.955 94.025 100.194 101.215 390.389 Abschreibungen EBITDA 378.642 331.296 341.868 456.788 1.508.594 Restrukturierungs-, 11.690 30.820 7.718 6.020 56.248 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach 7.160 21 - - 7.181 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von - (2.520) - - (2.520) Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Auflösung eines - 11.180 - - 11.180 Vermögenswertes für Entschädigungsleistungen Akquisitions-EBITDA 3.639 7.337 - - 10.976 Pro forma bereinigtes $ 378.134 349.586 462.808 1.591.659 EBITDA 401.131 Nettoschuld zu pro forma 1,8 bereinigtem EBITDA

Überleitung des Nettoumsatzes zum Nettoumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Sechs Monate Monate zum zum 2. Juli 4. Juli 2. Juli 4. Juli 2016 2015 2016 2015 Nettoumsatz $ 2.041.733 4.482.382 3.922.910 2.310.336 Bereinigung des (37.849) - - - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 16.048 - 41.928 - Nettoumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettoumsatz bei 2.288.535 2.041.733 4.524.310 3.922.910 konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen Abzüglich: (242.439) (55.672) (485.332) (55.672) Auswirkungen des Akquisitionsvolumens Nettoumsatz bei $ 1.986.061 4.038.978 3.867.238 konstanten 2.046.096 Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Global Ceramic 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Nettoumsatz $ 789.802 829.794 Bereinigung des (12.940) - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 15.730 - Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettosegmentumsatz 832.584 789.802 bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen Abzüglich: (26.634) (17.675) Auswirkungen des Akquisitionsvolumens Nettosegmentumsatz $ 772.127 bei konstanten 805.950 Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring NA 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Nettoumsatz $ 920.337 980.693 Bereinigung des (14.639) - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 966.054 920.337 Nettosegmentumsatzes bei konstanten Liefertagen Abzüglich: (45.100) (10.036) Auswirkungen des Akquisitionsvolumens Bereinigung des $ 910.301 Nettosegmentumsatzes 920.954 bei konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring ROW 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Nettoumsatz $ 499.849 331.622 Bereinigung des (10.269) - Nettoumsatzes bei konstanten Liefertagen Bereinigung des 317 - Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen Nettosegmentumsatz 489.897 331.622 bei konstanten Währungskursen und konstanten Liefertagen Abzüglich: (170.705) (27.961) Auswirkungen des Akquisitionsvolumens Nettosegmentumsatz $ 303.661 bei konstanten 319.192 Währungskursen und konstanten Liefertagen, ohne Akquisitionsvolumen

Überleitung des Bruttogewinns zum bereinigten Bruttogewinn (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Bruttogewinn $ 615.129 755.588 Bereinigung des Bruttogewinns: Restrukturierungs-, 2.778 12.341 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 6.156 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigter $ 633.626 Bruttogewinn 758.366

Überleitung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zu den bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Vertriebs-, $ 359.313 Verwaltungs- und 404.896 Gemeinkosten Bereinigung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten: Restrukturierungs-, (3.241) (6.144) Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Beilegung von - (2.000) Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Bereinigte $ 351.169 Vertriebs-, 401.655 Verwaltungs- und Gemeinkosten

Überleitung des Betriebsergebnisses zum bereinigten Betriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Betriebsergebnis $ 255.816 350.692 Bereinigung des Betriebsergebnisses: Restrukturierungs-, 6.020 18.485 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Beilegung von - 2.000 Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Bilanzierung nach - 6.156 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 356.712 282.457 Betriebsergebnis Bereinigung des 4.372 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes $ 282.457 Betriebsergebnis bei 361.084 konstanten Wechselkursen

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Global Ceramic 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Betriebsergebnis $ 121.189 140.606 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Restrukturierungs-, 381 77 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 1.932 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 140.987 123.198 Segmentbetriebsergebnis Bereinigung des 2.420 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes $ 123.198 Segmentbetriebsergebnis bei 143.407 konstanten Wechselkursen

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring NA 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Betriebsergebnis $ 95.143 118.946 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Beilegung von - 2.000 Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Restrukturierungs-, 6.146 9.465 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 1.167 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes $ 107.775 Segmentbetriebsergebnis 125.092

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses zum bereinigten Segmentbetriebsergebnis bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Drei Monate zum Flooring ROW 2. Juli 4. 2016 Juli 2015 Betriebsergebnis $ 53.052 101.062 Bereinigung des Segmentbetriebsergebnisses: Restrukturierungs-, (507) 5.109 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 3.057 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Bereinigtes 100.555 61.218 Segmentbetriebsergebnis Bereinigung des 1.951 - Betriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen Bereinigtes $ 61.218 Segmentbetriebsergebnis bei 102.506 konstanten Wechselkursen

Überleitung der Einnahmen inkl. Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern zu bereinigten Einnahmen inkl. Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 2. Juli 4. Juli 2016 2015 Gewinn vor $ 236.050 Ertragssteuern 346.148 Minderheitsbeteiligungen (926) (282) Bereinigung des Gewinns inklusive Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern: Restrukturierungs-, 6.020 18.485 Akquisitions-, Integrations- und sonstige Kosten Bilanzierung nach - 6.156 Erwerbsmethode (Bewertung des Vorratsvermögens) Beilegung von - 2.000 Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen Bereinigung des Gewinns $ 262.409 inklusive 351.242 Minderheitsbeteiligungen vor Einkommenssteuern:

Überleitung von Einkommenssteueraufwand zu bereinigtem Einkommenssteueraufwand (Beträge in Tausend) Drei Monate zum 2. 4. Juli Juli 2016 2015 Einkommenssteueraufwand $ 49.276 90.034 Einkommenssteuerauswirkung 2.342 14.490 der Ausgleichsposten Bereinigter $ 63.766 Einkommenssteueraufwand 92.376 Bereinigter 26,4 % 24,3 % Einkommenssteuersatz

Das Unternehmen hält es für sich und für Investoren für sinnvoll, soweit zutreffend, die GAAP- und die vorstehenden Nicht-GAAP-Werte durchzusehen, um die Leistung des Unternehmens für die Planung und Prognostizierung kommender Zeiträume einzuschätzen zu können. Insbesondere hält das Unternehmen den Ausschluss der Auswirkungen von Restrukturierungs-, Akquisitions-, Integrations- und sonstiger Kosten, Beilegung von Rechtsstreitigkeiten und Rückstellungen sowie Acquisitions Purchase Accounting (Neubewertung der Bestände) für zweckmäßig, da Investoren dadurch eine vergleichbarere Basis für die Beurteilung unserer Leistungen in verschiedenen Zeiträumen zur Verfügung steht.

Rückfragen & Kontakt:

Frank H. Boykin
Chief Financial Officer
(706) 624-2695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001