Korosec: Danke an die Bürgermeisterinnen für ihren Einsatz!

Gemeindebundstudie zeigt: 70 Prozent der Bürgermeisterinnen sind über 50 Jahre alt

Wien (OTS) - „In den vergangenen Jahren haben wir im Seniorenbund deutlich gemerkt: Immer mehr Seniorinnen und Senioren sind bereit, selbst für ihren Gemeinderat zu kandidieren. Immer mehr von ihnen auch für das am des Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin. Zwar gibt es insgesamt in Österreich noch viel zu wenige Bürgermeisterinnen, doch zeigt die heutige Gemeindebundstudie klar:
70 Prozent der Bürgermeisterinnen sind über 50 Jahre alt! Die Seniorinnen des Jahres 2016 übernehmen selbst Verantwortung, sie trauen sich mehr zu als frühere Generationen und werden selbst aktiv. Der Österreichische Seniorenbund wird auch bei Gemeinderatswahlen der kommenden Jahren alles daran setzen, mehr Menschen im Seniorenalter – insbesondere aber viel mehr Frauen – dazu zu motivieren, selbst zu den Wahlen zu kandidieren. Als Gemeinderätinnen ebenso wie als Bürgermeisterinnen! Damit entsprechen wir unserem langjährigen Motto:
Nur mit uns Senioren ist ein Staat (oder in diesem Fall eine Gemeinde) zu machen! Wir bestimmen selbst und direkt mit“, betont LAbg. Ingrid Korosec, Bundesvorsitzende des Österreichischen Seniorenbundes anlässlich der heute präsentierten Gemeindedaten.

„Dass Frauen sich eher erst im fortgeschrittenen Alter in einem Bürgermeister-Amt engagieren ist ebenfalls logisch: Wenn die Kinder aus dem Haus sind, traut man sich leichter über eine so umfangreiche und verantwortungsvolle Aufgrabe drüber! Ich danke jedenfalls allen Bürgermeisterinnen für ihren täglichen Einsatz in ihren Gemeinden. Gerade die älteren Bewohnerinnen und Bewohner, insbesondere jene ländlicher Regionen, brauchen und schätzen Sie sehr. Freilich gilt dies auch für ihre männlichen Kollegen, wir dürfen uns anlässlich der heutigen Studie allerdings erlauben, einmal ausdrücklich die Frauen in den Mittelpunkt zu stellen“, betont Korosec abschließend zu den Rückmeldungen der Seniorinnen und Senioren aus ihren Gemeinden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Susanne Walpitscheker
stv. Generalsekretärin
Tel.: 0650-581-78-82
swalpitscheker@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001