ORF-„Sommergespräch“ mit Eva Glawischnig

Susanne Schnabl bittet am 8. August um 21.05 Uhr in ORF 2 zum Interview

Wien (OTS) - Am Montag, dem 8. August 2016, setzt Susanne Schnabl um 21.05 Uhr in ORF 2 die ORF-„Sommergespräche 2016“ fort. Ihr dritter Gast ist Eva Glawischnig, Bundessprecherin Die Grünen.

Susanne Schnabl setzt auf „Gespräche pur“. Österreich vor der Wahlwiederholung, Europa im Umbruch und immer wieder von Terror bedroht – selten war Politik spannender als in diesem Sommer. Nicht nur in Österreich stecken die etablierten Parteien in einer Krise. Die Herausforderungen reichen von Rekordarbeitslosigkeit bis zur Asylkrise. Die Protestparteien sind im Vormarsch. Was bedeutet die Wiederholung der Bundespräsidentenstichwahl für Die Grünen? Hat die Partei unter Eva Glawischnig die richtigen Antworten auf die Sorgen der Menschen? Und kann sie die Grünen erstmals in eine Bundesregierung führen?
In turbulenten Zeiten stellt Susanne Schnabl ihre Fragen an Eva Glawischnig live im ORF-Zentrum. In der anschließenden „ZiB 2“ folgt eine Analyse von Peter Filzmaier.

Auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) können die Userinnen und User alle „Sommergespräche“ via Live-Stream mitverfolgen. Außerdem werden sie als Video-on-Demand bereitgestellt und bleiben alle bis zum 12. September verfügbar. ORF.at bringt im Rahmen seiner aktuellen Berichterstattung ausführliche Berichte über die „Sommergespräche“, analysiert die Polittalks und informiert über Reaktionen. Storys und Analysen zu den „Sommergesprächen“ werden auch im Rahmen der Innenpolitik-Berichterstattung des ORF TELETEXT breiten Raum einnehmen.

Die ORF-„Sommergespräche“ werden für gehörlose bzw. hörbeeinträchtigte Zuschauerinnen und Zuschauer mit Untertiteln im ORF TELETEXT-Gehörlosenservice auf Seite 777 angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003