Karmasin: „Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler stärken“

BMFJ, Universität Wien und LIBRO präsentieren 4. Teil der Ratgeberserie „Schule - das schaffen wir!“

Wien (OTS) - Wie Kinder ihr Selbstvertrauen stärken und dabei von Eltern und Klassenkameraden unterstützt werden, haben Schülerinnen und Schüler in einem Forschungsprojekt der Universität Wien, unter der Leitung von Bildungspsychologin Christiane Spiel, erarbeitet. Die Ideen wurden spielerisch in einem Ratgeber für die ganze Familie aufbereitet.

Mit dem Lernen zu beginnen, fällt manchen Kindern schwer – vor allem nach langen Sommerferien oder einem Misserfolg. Ein starkes Selbstvertrauen kann unterstützend wirken. Es hilft den Blick auf Können und Erfolge zu lenken und über Misserfolgen nicht zu verzweifeln.

Mit Selbstvertrauen zu mehr Lernerfolg

„Selbstvertrauen stärken“ lautet das Motto der 4. Ausgabe der Ratgeberserie „Schule - das schaffen wir!“, einer Kooperation des Bundesministeriums für Familien und Jugend, der Universität Wien und LIBRO. Acht bis zwölfjährige Schülerinnen und Schüler haben Ideen zum Thema „Lernen“ unter wissenschaftlicher Begleitung erstellt. Um die Kinder und deren individuelle Talente bestmöglich zu fördern, können die Lerntipps sowohl zu Hause als auch in der Schule umgesetzt werden. Der Ratgeber ist Teil von LIBRO´s Lernbuchserie mit der beliebten Kinderbuchfigur Lena.

„Mit einem starken Selbstvertrauen hat man es in der Schule leichter. Es hilft, den Blick auf positive Eigenschaften zu richten und sich nicht allzu lange mit Misserfolgen aufzuhalten. Gerade fürs Lernen ist das von Bedeutung. Jedes Kind soll die Möglichkeit bekommen, die eigenen Talente und Stärken zu entdecken und sie auszuleben“, sagt Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend.

Kinder brauchen Selbstvertrauen – ihr ganzes Leben lang!

„Um die vielen sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen bewältigen zu können, benötigen unsere Kinder Motivation zum Lernen und die Kompetenzen, diese Motivation erfolgreich in Lernhandlungen umzusetzen.“ erklärt Studienleiterin Prof. Christiane Spiel von der Universität Wien. „Viele Kinder fangen aber mit dem Lernen gar nicht an, da sie nicht glauben, dass sie es schaffen, weil ihnen das Selbstvertrauen dazu fehlt.“ Spiel weiter:
„Um diese Kinder zu unterstützen, haben wir mit einer SchülerInnengruppe im Alter von acht bis zwölf Jahren Tipps erarbeitet, wie das Selbstvertrauen, auch nach einem Misserfolg, gestärkt werden kann. Die Tipps stammen von Kindern und stehen gleichzeitig im Einklang mit Forschungsbefunden.“

Tipps fürs Lernen

Unter den ausgearbeiteten Tipps findet sich beispielsweise Ideen wie Prüfungsangst mit Hilfe der Eltern besiegt werden kann, wie sich Klassenkameraden untereinander Mut machen können oder wie man sich selbst neu motiviert.

„Als Marktführer und Komplettanbieter im Bereich Schule ist es LIBRO ein besonderes Anliegen, Eltern und Kindern den Schulstart durch umfassenden Service zu erleichtern. Für ein erfolgreiches neues Schuljahr ist es gerade zu Schulbeginn wichtig, das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Es freut uns sehr, dass der Ratgeber, den wir gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Familien und Jugend entwickelt haben, dieses so wichtige Thema aufgreift. Damit Kinder und Jugendliche auf unser Informationsangebot einfach zugreifen können, holen wir sie direkt dort ab, wo sie sich gerne aufhalten: Online. Egal wann, egal wo: mit der Lena-App sind die Schul- und Lern-Tipps jederzeit abrufbar und unterstützen dort, wo Rat gebraucht wird“, erklärt Dr. Martin Waldhäusl, CEO MTH Retail Group.

Lena-App immer dabei

LIBRO´s Buchreihe „Lena“ hilft Eltern und LehrerInnen, Kinder vor und in der Volksschule zu fördern. Die Hefte bieten motivierende, vielfältige Übungen nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen. Kinder sollen dadurch leichter und mit Freude die Lernziele der Volksschule erreichen und eine gute Basis für ihren weiteren Bildungsweg erhalten.

Die Lena-App gibt einen Überblick über alle Tipps aus der Ratgeberserie „Schule - das schaffen wir!“. Auch interessant: ein Memo-Spiel mit dem spielerisch das Gedächtnis trainiert werden kann.

Der aktuelle Ratgeber „Schule – das schaffen wir!“ ist kostenlos ab 2. August in allen LIBRO-Stores und als Download unter www.libro.at erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
+43-1-71100-633404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

Mag. Maria Wedenig
Pressestelle LIBRO
ikp Wien GmbH
Museumstraße 3/5, 1070 Wien, Österreich
T +43 - 1 - 524 77 90-16
F +43 - 1 - 524 77 90-5
M +43 – 664 – 818 66 10
E maria.wedenig@ikp.at
www.ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001