Bankraub in Wien Liesing

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Am 1. August 2016 um 14.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann eine Bankfiliale in Wien Liesing. Der Täter stellte eine Bombenattrappe auf das Kassenpult und forderte Bargeld vom Angestellten. Danach verließ er mit einem geringen Geldbetrag die Bank. Eine Sofortfahndung verlief negativ, verletzt wurde niemand. Es konnte ein Foto aus einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Bildes. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310 DW 33800 (Journaldienst) erbeten. Für Hinweise die zur Ausforschung des Täters führen, wurde ein Geldbetrag von 2.000,- Euro ausgelobt.
Täterbeschreibung:
Männlich, circa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, normale Statur, vermutlich Inländer, dunkle Haare, trug einen Seitenscheitel, optische Brillen und einen leichten Oberlippenbart. Er war mit einem weißblau kariertem Hemd und blauer Jeanshose bekleidet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001