Rapid-Abend im ORF: Live gegen Schodsina, danach Hanappi-Doku

Davor am 4. August: Der Fight der Austria gegen das drohende El-Quali-Aus

Wien (OTS) - Ein Abend im Zeichen von Rapid: Im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League trifft Rapid am Donnerstag, dem 4. August 2016, im neuen Allianz Stadion auf Torpedo Schodsina. ORF eins berichtet ab 20.45 Uhr live. Kommentator in Wien ist Thomas König, die Analysen steuern Bernhard Stöhr und Helge Payer bei. Gleich danach geht es in ORF eins mit einer grün-weißen Legende weiter: ab 23.15 Uhr mit der Doku „Gerhard Hanappi – Ballkünstler und Architekt“ von Regisseurin Katalin Hanappi – der Enkelin des Spielers und Erbauers des nach ihm benannten Stadions.

Doch bevor die Grün-Weißen am Ball sind, wollen die Violetten, aktueller Tabellenleader in der Bundesliga, live in ORF eins das drohende Aus in der Europa-League-Quali gegen Spartak Trnava abwenden. Bernhard Stöhr und Helge Payer melden sich zu Beginn des ORF-eins-Fußballabends um 18.15 Uhr live aus dem Allianz Stadion und schalten zu Michael Bacher in der Slowakei, der das um 18.30 Uhr startende Match Spartak Trnava – Austria Wien kommentiert.

„Gerhard Hanappi – Ballkünstler und Architekt“

Gerhard Hanappi war in den 1950er Jahren einer der besten Fußballer der Welt und gilt bis heute als Ikone des österreichischen Fußballs und im Speziellen des Wiener Fußballclubs Rapid. Der soziale und sportliche Aufstieg des kleingewachsenen Blondschopfs ist ein Spiegelbild der österreichischen Nachkriegsgeschichte: ein Arbeiterkind aus einer zerrütteten Familie, das seine Einkünfte aus dem Fußballspielen für ein Architekturstudium nutzte und Karriere machte. In den Tagen, als die militärische Besatzung Österreichs ihrem Ende zuging und das Land zu neuen Kräften kam, war Hanappi Meister, Cupsieger, Rekordnationalspieler und 1954 Schlüsselspieler jenes österreichischen Teams, das bei der Weltmeisterschaft den dritten Platz belegte. In diesem Jahr wurde er in die Auswahl der weltbesten Fußballer aufgenommen.

Hanappi war ein junger Held, ein Symbol für den Wiederaufschwung Österreichs, dem die Massen zujubelten und der für seine Kollegen und die Jugend als Vorbild galt. Seine Enkelin, die 30-jährige Regisseurin Katalin Hanappi, erzählt in der Cosmos-Film-Produktion (Produzent: Manfred Christ) die Geschichte ihres Großvaters, der nach dem Training beim Heurigen für sein Architekturstudium lernt, als Fußballer zur Weltspitze aufsteigt und all die Jahre über von einer heimtückischen Krankheit begleitet wird, die ihn mit nur 51 Jahren das Leben kostet.

Trotz seiner Popularität ist historisches Filmmaterial über Gerhard Hanappi rar. Katalin Hanappi greift deshalb über weite Strecken auf unveröffentlichte Fotos und Filme aus den Archiven der Familie und aus dem Fundus des Altinternationalen Alfred Körner zu. Interviews mit Freunden, Teamkollegen und seinen Söhnen erzählen, wer „der Hanappi“ tatsächlich war und was diesen Mann bis heute so außergewöhnlich macht.

Daran erinnern sich und darüber philosophieren die Fußballer Franz Hasil, Rudi Flögel, Turl Wagner, Fredl Körner, Walter Skocik, Branko Milanovic und Günter Kaltenbrunner, die Architekten Gustav Peichl und Wolfgang Kerbl, die Schauspielerin Waltraut Haas, der Sporthistoriker Matthias Marschik, die beiden Journalisten Sigi Bergmann und Peter Elstner sowie Gerhard Hanappis Söhne Hardy und Michael. Dazu kommt das letzte Interview mit einer anderen österreichischen Fußballlegende Otto „Stopperl“ Fodrek, Fußballer, Masseur und Trainer, der am 2. Mai 2016, während der Fertigstellung des Films, im 95. Lebensjahr starb.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003