Autokäufe ziehen wieder an

Wien (OTS) -

  • Seit 2014 geht es wieder bergauf
  • Vor allem CEE mit starkem Wachstum
  • EU-weit rund 7,8 Millionen Neuanmeldungen von Autos im ersten Halbjahr 2016  

Die PKW-Neuanmeldungen in der EU sind im ersten Halbjahr 2016 bereits das dritte Jahr in Folge gestiegen. Das Wachstum in den ersten sechs Monaten betrug im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 9,4 Prozent. Damit erreichten die Neuzulassungen mit 7,8 Millionen PKW in der EU annähernd wieder das Niveau von vor der Finanzkrise; im ersten Halbjahr 2008 lagen die Erstanmeldungen bei 8,1 Millionen Fahrzeugen und sank bis 2013 auf 6,2 Millionen. „Neuanmeldungen von Kraftfahrzeugen sind ein wichtiger Konjunkturindikator“, so UNIQA International CEO Wolfgang Kindl. „Die Versicherungswirtschaft kann von dieser Entwicklung jedenfalls profitieren, denn eine Autoversicherung als Basisversicherung ist gerade in Wachstumsmärkten ein wichtiger door opener für die künftige Weiterentwicklung. Besonders erfreulich für uns ist, dass das Wachstum in den Märkten Zentral- und Osteuropas noch stärker ausfiel als im Rest der EU“.

So stiegen die Neuanmeldungen in Ungarn im Jahresvergleich in den ersten sechs Monaten um 24,1 Prozent, in Kroatien um 20,8 Prozent, in Polen um 18,5 Prozent, in der Slowakei um 18,2 Prozent und in der Tschechischen Republik um 17,2 Prozent. Im Vergleich dazu stiegen die Neuanmeldungen in der EU insgesamt um 9,4 Prozent, wobei das Wachstum in Österreich mit einem Plus von 6,3 Prozent vergleichsweise bescheiden ausfiel. Das belegen die letzten verfügbaren Zahlen der ACEA der Europäischen Vereinigung der Autokonstrukteure.

Die Talsohle bei den Neuanmeldungen in der EU wurde im Jahr 2013 mit knapp über 6,2 Million Fahrzeugen durchschritten. Seither geht es kontinuierlich wieder bergauf. Gerechnet auf die ersten sechs Monate gab es 2014 ein Plus von 6,5 Prozent (6,6 Millionen Fahrzeuge), 2015 ein Plus von 8,3 Prozent (7,2 Millionen Fahrzeuge) und in 2016 ein Plus von 9,4 Prozent (7,8 Millionen Fahrzeuge).

UNIQA
Die UNIQA Group ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). 21.300 Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 19 Ländern mehr als 10 Millionen Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil von über 21 Prozent der zweitgrößte Versicherungskonzern. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in Italien, der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Group.

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Insurance Group AG
Gregor Bitschnau, Pressesprecher
Tel.: +43 (01) 211 75-3440
Untere Donaustr. 21, A-1029 Wien, Österreich
E-Mail: presse@uniqa.at
www.uniqagroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0001