Tagung zur Organisation von Hilfe im Gemeinwesen

Community Social & Health Care Symposium, 21. und 22. September 2016

St. Pölten (OTS/FHSTP) - Das zweitägige Community Social & Health Care Symposium widmet sich der Frage, wie Hilfe im Gemeinwesen künftig organisiert werden kann, sodass Menschen mit ihren Anliegen an eine geeignete Stelle gelangen.

Am ersten Tag wird sich das Ilse-Arlt-Symposium, benannt nach der Wegbereiterin wissenschaftsgeleiteter Sozialer Arbeit, mit dem Bedarf an interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Sozial- und Gesundheitsberufen befassen, unter anderem damit, wie Soziale Arbeit bzw. Primärversorgungszentren den akutmedizinischen Bereich entlasten bzw. unterstützen können.

Am zweiten Tag beschäftigt sich das Peter-Safar-Symposium, benannt nach dem Entdecker der modernen Herz-Lungen-Wiederbelebung, mit dem präklinischen Aspekt von Community Care. Expertinnen und Experten stellen internationale Versuche einer integrierteren Versorgung entlang der Rettungskette vor.

Weitere Informationen: www.fhstp.ac.at, https://arltsymposium.fhstp.ac.at/

Community Social & Health Care Symposium

Das zweitägige Community Social & Health Care Symposium widmet sich
der Frage, wie Hilfe im Gemeinwesen künftig organisiert werden kann,
sodass Menschen mit ihren Anliegen an eine geeignete Stelle
gelangen. Im Zentrum der Tagung steht die Zusammenarbeit von Sozial-
und Gesundheitsberufen. Expertinnen und Experten aus Europa und den
USA berichten von ihren Erfahrungen.

21.09.2016: Ilse-Arlt-Symposium – Schwerpunkt Soziale Arbeit
22.09.2016: Peter-Safar-Symposium – Schwerpunkt Paramedic

Datum: 21.9.2016, 09:15 - 17:00 Uhr

Ort:
Fachhochschule St. Pölten
Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 Sankt Pölten

Url: https://arltsymposium.fhstp.ac.at/

Rückfragen & Kontakt:

FH-Prof. DSA Mag. (FH) PhDr. Christoph Redelsteiner, MSc
FH-Dozent, Department Soziales
M: +43/676/847 228 556
E: christoph.redelsteiner@fhstp.ac.at
I: http://www.ots.at/redirect/redelsteiner

Pressekontakt:
Mag. Mark Hammer
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43/2742/313 228 269
M: +43/676/847 228 269
E: mark.hammer@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FSP0001