Fünfteiliger „ORF III Themenmontag“ reist nach Tasmanien, Argentinien, Nordkorea, Georgien und Südosteuropa

Außerdem: Auftakt der „Salzburger Festspielgespräche“ und NEOS-Kultursprecher Niko Alm in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - Von Tasmanien über Nordkorea bis nach Argentinien – auf „Wilde Reisen“ begibt sich ORF III Kultur und Information am Montag, dem 1. August 2016, in einem fünfteiligen „Themenmontag“.
Zuvor präsentiert ORF III direkt aus der Mozartstadt die „Salzburger Festspielgespräche“ im Rahmen von „Kultur Heute“ (19.50 Uhr): Auch dieses Jahr führt ORF-Kulturmoderatorin Barbara Rett ihre prominent besetzte Reihe fort und bittet vom 1. bis 12. August werktäglich zehn hochkarätige Protagonistinnen und Protagonisten des diesjährigen Salzburger Festspielsommers zum Gespräch. Zum Auftakt trifft Rett den Burgtheater-Schauspieler Nicholas Ofczarek, der in Samuel Becketts Vier-Personen-Stück „Endspiel“ im Salzburger Landestheater zu erleben ist. „Ich mache meinen Beruf, um stetig zu lernen und mich selbst zu erkennen“, sagt Ofczarek und erzählt im Festspiel-Interview über die zentrale Bedeutung der Sprache für sein Theaterverständnis und von Momenten, in denen er während einer Theateraufführung „auf Reisen“ geht. Außerdem ist in der „Kultur Heute“-Rubrik „Kultursommer-Gespräch“ Niko Alm (NEOS) zu Gast. Montäglich werden parallel zu den Sommergesprächen in ORF 2 die Kultursprecher/innen der sechs Parlamentsparteien zum Interview gebeten.

Der Beginn des Themenabends führt nach „Tasmanien – Insel am Ende der Welt“ (20.15 Uhr) – mit der ORF-Dokumentation von Alfred Vendl und Steve Nicholls. Das Eiland, das südlich von Australien liegt, ist eine Wildnis, geprägt von extremen Gegensätzen: Das Naturparadies, das ursprünglich als Sträflingsinsel diente, konnte in einzigartiger Schönheit bestehen, obwohl Bodenschätze und Waldreichtum jahrhundertelang rücksichtslos ausgebeutet wurden. Gemeinsam mit seinem Team erforscht danach Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger für die ORF-Produktion „Wilder Balkan“ (21.05 Uhr) eine Region extremer Gegensätze: Die Doku führt zu den sechs Schätzen des Balkans – sechs eindrucksvolle Porträts einzigartiger Naturlandschaften zeigen ein bisher unbekanntes Gesicht des Subkontinents.
Eine Reise der besonderen Art erlebt, wer sich hinter den letzten Eisernen Vorhang der Welt begibt: nach Nordkorea. Der Journalist Lucca Faccio gibt in der neuen ORF-III-Dokumentation „Tagebuch aus Nordkorea“ (21.55 Uhr) Einblicke in das abgeschottete Land. Er hat dort dieselben menschlichen Bedürfnisse entdeckt wie bei uns auch, nur verdeckt von einem Schleier aus Repression und Indoktrination. Anschließend fährt Andreas Wunn in „Südamerikas Traumroute – Unterwegs mit dem Patagonien-Express“ (22.45 Uhr) mit der historischen Schmalspurbahn durch den argentinischen Teil Patagoniens. Auf der Reise durch eine faszinierende Landschaft trifft er Aussteiger, Naturschützer grillende Gauchos und lässt sich von ihnen erzählen, wie es sich lebt an einem der letzten wilden Orte der Welt.
Die Dokumentation „Georgien – Der wilde Osten“ (23.20 Uhr) beschließt mit einer abenteuerlichen Trekkingtour den ORF-III-Programmabend. Unterwegs auf dem Rücken eines Pferdes – so nähert sich der Dokumentarist Alfred Schwarz dem Kaukasus an. Sein Ritt durch faszinierende Gebirgslandschaften, am Rande von Schluchten und Abgründen, durch reißende Gebirgsbäche und über weite Hochebenen bringt ihn bis an die Grenzen der russischen Konfliktregionen Tschetschenien und Dagestan. Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein, die Menschen führen ein einfaches Leben, fern der Zivilisation, die Sitten sind rau, die Menschen dafür umso herzlicher.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002