younion-Hörmann: Danke für hervorragende Leistungen in öffentlichen Kindergärten

Elementare Kinderbildungseinrichtungen sind in öffentlicher Hand am besten aufgehoben

Wien (OTS) - „Der aktuelle Skandal ist bereits der zweite im Bereich der privaten Kinderbetreuungsstellen in Wien. Einmal öfter zeigt sich, dass die Leistungen der Daseinsvorsorge bei öffentlichen Dienstleistern besser aufgehoben sind“, sagte heute, Donnerstag, die Bundesfrauenvorsitzende der younion _ Die Daseinsgewerkschaft, Christa Hörmann.++++

Ganze 6,6 Millionen Euro an Fördergeldern sollen laut Medienberichten von einem privaten Anbieter von Kinderbetreuungsplätzen widerrechtlich verwendet worden sein. „Angesichts dieses Skandals stellt sich die Frage, ob elementare Kinderbildungseinrichtungen nicht ausschließlich von der öffentlichen Hand betrieben werden sollten“, erklärte dazu Hörmann.

Die öffentlichen Kinderbildungseinrichtungen funktionieren zur hohen Zufriedenheit der Bevölkerung. In der MA 10 – Wiener Kindergärten sind fast 7.800 MitarbeiterInnen beschäftigt. „Die Kolleginnen und Kollegen erbringen hervorragende Leistungen. Dafür verdienen sie an dieser Stelle ein großes Dankeschön“, schloss Hörmann.

Rückfragen & Kontakt:

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
(01) 313 16 / 83615

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002