Fünf Nominierungen bei den 37. News & Documentary Emmy® Awards

Wien (OTS) - In New York wurden soeben die Nominierungen für die jährlich stattfindenden News & Documentary Emmy® Awards bekanntgegeben. In 46 verschiedenen Kategorien werden im Herbst die Programmhighlights des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Mehr als 1000 Journalisten und Vertreter der Medienindustrie werden bei diesem glamourösen Event erwartet.
Fünf Nominierungen gingen an Dokumentationen der Wiener Produktionsfirma Terra Mater Factual Studios.

In der Kategorie Outstanding Nature Programming, in welcher die besten Naturdokumentationen des Ausstrahlungsjahres 2015 im amerikanischen Raum prämiert werden, finden sich drei Produktionen aus dem Hause TMFS unter den fünf Nominierten wieder.
Die dreiteilige Produktion “Tierisch Wohnen” beschäftigt sich mit dem Geschick und Erfindungsreichtum der Tierwelt, wenn es darum geht, sich Nest, Bau oder Höhle einzurichten.
“Die Zauberwesen von Shangri-La” hat die geheimnisvollen Stumpfnasen-Affen, die in einer der abgelegensten Provinzen Chinas zuhause sind, zu ihren Hauptdarstellern auserkoren.
Als dritter Nominierter in der Kategorie der besten Naturdokumentationen geht “Der Geist der Grauen Riesen” ins Rennen um die begehrte Trophäe. Diese Dokumentation entstand unter der Ägide der in Botswana lebenden bekannten Naturfilmer Dereck und Beverly Joubert. Botswana ist die Heimat der größten noch verbliebenen frei lebenden Elephantenherden der Welt. Diese Dokumentation zeichnet ein persönliches Portrait der mächtigen Tiere.

In einer weiteren Kategorie der 37. News & Documentary Emmy® Awards gibt es zwei Nominierungen für Produktionen aus dem Hause TMFS: in der Kategorie Outstanding Cinematography: Documentary and Long Form, welche Preise für herausragende Leistungen im Bereich der Kameraarbeit für Dokumentationen und Langformate vergibt.
Neben der Nominierung als beste Naturdokumentation hat der Dreiteiler “Tierisch Wohnen” eine weitere Nominierung für die beste Kameraarbeit eingeheimst.
Des Weiteren wurde eine Nominierung für die hervorragende Kameraarbeit bei der Produktion “Yellowstone” ausgesprochen. Diese Produktion begibt sich auf die Spuren tierischer amerikanischer Ikonen wie Bison, Bär und Wolf im Laufe der Jahreszeiten im berühmten Yellowstone Nationalpark.

Höchst erfreut über diese Nominierungen zeigt sich der Geschäftsführer der Terra Mater Factual Studios, Walter Köhler. “Nach einem hervorragenden Start in das Jahr 2016, in welchem es schon mehrfache Nominierungen für das berühmte Wildscreen Festival, die Natur-Oscars der Branche, für uns gab, folgen jetzt auch noch Nominierungen für die News & Documentary Emmy® Awards. Eine große Ehre – und gleichzeitig eine Bestätigung für die harte Arbeit der letzten Jahre. Ich möchte mich auf diesem Weg auch bei all unseren Produktionspartnern bedanken, durch deren Energie und Enthusiasmus wir zu solchen Resultaten gelangen.”

Die Verleihung der 37. News & Documentary Emmy® Awards findet am 21. September 2016 in New York statt.

Produktionscredits:

“Tierisch Wohnen”: eine Koproduktion von Terra Mater Factual Studios und Thirteen Productions LLC in Zusammenarbeit mit WNET und PBS und hergestellt von Coneflower Studios

“Die Zauberwesen von Shangri-La”: ein Koproduktion von Wild China Films, Mark Fletcher Productions Ltd, Terra Mater Factual Studios und Thirteen Productions LLC für WNET

“Der Geist der Grauen Riesen”: eine Produktion von Wildlife Films und Thirteen Productions LLC in Koproduktion mit Terra Mater Factual Studios in Zusammenarbeit mit France Télévisions

“Yellowstone”: eine Koproduktion von Terra Mater Factual Studios und National Geographic Channels in Zusammenarbeit mit France Télévisions, hergestellt von Brain Farm

Rückfragen & Kontakt:

Terra Mater Factual Studios GmbH
Sandra Wojciechowska
+4318700327614
sandra.wojciechowska@terramater.at
www.terramater.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011