AVISO: Greenpeace-Tour durch Österreich zur Rettung des Amazonas

Brasilianischer Regenwald wird mittels Virtual Reality auf öffentlichen Plätzen erlebbar

Wien/Graz/Salzburg/Innsbruck/Feldkirch/Linz (OTS) - Greenpeace startet diesen Freitag eine Tour durch sechs österreichische Städte zur Rettung des Amazonas. Freiwilligenteams der Umweltschutzorganisation wollen auf die Bedrohung der einzigartigen Region durch einen geplanten Megastaudamm aufmerksam machen. Der São-Luiz-do-Tapajós-Staudamm würde zur Rodung von etwa 2.600 Quadratkilometer Regenwald führen. Ein Stausee fast doppelt so groß wie Wien entstünde mitten im Amazonas. Weltweit engagiert sich Greenpeace gemeinsam mit den betroffenen Indigenen dafür, das zerstörerische Projekt zu verhindern.

An zentralen Plätzen der Landeshauptstädte haben PassantInnen nun von 29. Juli bis 7. August die Möglichkeit, direkt von Greenpeace-MitarbeiterInnen mehr über die bedrohte Region zu erfahren. Mittels Virtual-Reality-Brillen können sie unmittelbar in das Paradies der Artenvielfalt eintauchen und die Heimat der indigenen Munduruku in 360-Grad-Perspektive kennenlernen. Neben einer Reihe anderer Aktivitäten gibt es auch ein Angebot für Kinder. Sie können sich zum Beispiel vor Ort in Affen oder Leoparden verwandeln. Außerdem ruft Greenpeace PassantInnen dazu auf, die Petition zum Schutz des Amazonas zu unterzeichnen. Weltweit haben dies bereits über eine Million Menschen getan.

Petition “Schützt das Herz des Amazonas”:
http://regenwald.greenpeace.at

Wir laden Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich ein:

Presse- und Fototermine „Greenpeace-Tour zur Rettung des Amazonas“:
Wien: Freitag, 29.7., 10 Uhr, Museumsquartier / Ecke Mariahilfer Straße
Graz: Montag, 1.8., 10 Uhr, Hauptplatz
Salzburg: Dienstag, 2.8., 10 Uhr, Universitätsplatz
Innsbruck: Donnerstag, 4.8., 10 Uhr, Maria-Theresien-Straße, Annasäule
Feldkirch: Samstag, 6.8., 10 Uhr, Leonardsplatz
Linz: Sonntag, 7.8., 12 Uhr, Hauptplatz

Rückfragen & Kontakt:

Nora Holzmann
Pressesprecherin
Greenpeace CEE in Österreich
Tel.: +43 (0)664 61 03 998
E-Mail: nora.holzmann@greenpeace.org

Benjamin Baczkco
Ansprechperson vor Ort
Tel.: +43 (0)676 46 41 400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001