Einladung zur PK: „Erziehung – nicht genügend? Erziehungskompetenz der Eltern am Prüfstand“

Neue Studie zur Erziehungskompetenz der österreichischen Eltern; PK am Mittwoch, 27. Juli um 09:30 Uhr im BMFJ, Untere Donaustraße 13-15, 1020 Wien

Wien (OTS) - Das Österreichische Institut für Familienforschung (ÖIF) hat eine Studie zur Erziehungskompetenz der Eltern in Österreich erstellt. Die Studie gibt Antworten auf Fragen wie: „Welche Erziehungstypen (z.B: autoritär vs. kindzentriert) gibt es und wie sind sie in Österreich verteilt?“, „Wie gut wissen Eltern über Erziehungsfragen Bescheid?“, „Welche Konflitkthemen gibt es zwischen Eltern und Kindern?“ und wie wird innerhalb der Familie mit Medien (z.B.: Handy, Fernsehen, Computer) umgegangen?

Wir dürfen die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich zu einer Pressekonferenz einladen:

PK: „Erziehung – nicht genügend? Erziehungskompetenz der Eltern am
Prüfstand“


Thema: Präsentation der Studie „Erziehung – nicht genügend?“

Ihre Gesprächspartner sind:
Dr. Sophie Karmasin - BMin für Familien und Jugend
Dipl. Soz. Päd. (FH) Olaf Kapella – Studienautor vom ÖIF

Datum: 27.7.2016, um 09:30 Uhr

Ort:
Bundesministerium für Familien und Jugend
Untere Donaustraße 13-15, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
+43-1-71100-633404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001