Wien – Innere Stadt: Parkraumüberwachungsorgan rettet verunfallte Frau

Wien (OTS) - Gestern verunfallte eine 65-Jährige in der Inneren Stadt. Die Frau fotografierte das Goethedenkmal, kam dabei rücklings zu Sturz, schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und verletzte sich schwer. Ein Parkraumüberwachungsorgan beobachtete den Vorfall und eilte der Verunfallten unverzüglich zu Hilfe. Der Beamte verständigte die Rettung und reanimierte (Herzdruckmassage und Mund zu Mund Beatmung) die Bewusstlose, bei der keinerlei Vitalfunktionen festzustellen waren, bis zum Eintreffen des Notarztes. Die Schwerverletzte wurde in ein Spital gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005