Wien – Döbling: Mann schießt mit Gaspistole aus Fenster

Wien (OTS) - Nachdem ein Mann gestern gegen 15.30 Uhr mehrfach mit einer Pistole aus einem Fenster eines Mehrparteienhauses in der Boschstraße geschossen hatte, verständigten Zeugen den Polizeinotruf. Die zum Einsatzort geeilten Polizisten sicherten den Innenhof und das betreffende Stiegenhaus der Wohnhausanlage. Beim folgenden Wohnungszugriff durch WEGA Beamte wurde ein 33-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten mehrere Kampfmesser, Macheten und Gasdruckwaffen sowie entsprechende Munition. Da bereits ein aufrechtes Waffenverbot gegen den 33-Jährigen besteht wurden sämtliche Gegenstände sichergestellt. Außerdem wurden in der Wohnung den Nationalsozialismus verherrlichende Gegenstände (Hakenkreuzmedaille, SS-Fahne u.a.) gefunden und sichergestellt. Neben der Anzeige nach dem Waffengesetz wurde eine entsprechende Anzeige nach dem Verbotsgesetz gelegt, das Landesamt Verfassungsschutz ermittelt.
(Foto: LPD-Wien – zur honorarfreien redaktionellen Weiterverwendung.)

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003