Fast 60 heimische Pop-Acts an 4 Tagen am Kunstplatz Karlsplatz

Popfest Wien startet am Donnerstag mit Hitpanorama aus Blasmusik und zahlreichen Überraschungsgästen

Wien (OTS) - Die 55-köpfige Wiener MusikarbeierInnenkapelle wird kommenden Donnerstag um 20 Uhr gemeinsam mit rund einem Dutzend Überraschungsgästen ein speziell einstudiertes Eröffnungsprogramm aus internationalen Hit-Covers und Great Austrian Songbook präsentieren und damit das 7. Popfest Wien auf der Seebühne vor der barocken Karlskirche offiziell eröffnen. Davor schon erklimmt der jüngste Liedermacher-Hype Voodoo Jürgens die „Seebühne“ im Ententeich, die Nacht-Show ebendort spielt die international erfolgreiche Tiroler Stoner-Rock-Band White Miles.
Neben insgesamt 57 heimischen Musik-Acts werden u.a. der Auftritt der diesjährigen FM4-Amadeus-Gewinner Schmieds Puls am Samstag im Brut-Theater, sowie das glamouröse Popfest-Finale in der Karlskirche am Sonntag mit dem Johann Sebastian Bass Chamber Orchestra mit besonderer Spannung erwartet.

Das dieses Jahr von der Sängerin Ankathie Koi (Fijuka)und Musikjournalist Gerhard Stöger (Wien.Pop, Falter) kuratierte 7. Popfest Wien findet allenortens bei freiem Eintritt statt. Es versteht sich als musikalische Entdeckungsreise und widmet sich dabei ganz der Qualität und Vielfalt in den unterschiedlichen heimischen Musikszenen.

Weitere Programminformationen & Fotos auf www.popfest.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alfred Strauch
Mediensprecher Stadtrat Kultur, Wissenschaft & Sport
+43 1 4000 81192
alfred.strauch@wien.gv.at

Mag.a Julia Hager
Popfest Wien
+43 650 8812060
presse@popfest.at
www.popfest.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005