"Autopsie - Das Böse unter uns" - neue Crime-Doku bei RTL II

München (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/6605/3386877

  • Deutsche Erstausstrahlung
  • Sendetermin: Mittwoch, der 27. Juli 2016, um 22:15 Uhr bei RTL II

1994 startet im Ruhrgebiet eine Reihe von unglaublichen Verbrechen. Als der Täter 1999 gefasst wird und die brutalen Morde gesteht, bricht für die Angehörigen eine Welt zusammen... Die neue RTL II-Crime-Doku "Autopsie - Das Böse unter uns" zeigt Verbrechen von einer anderen Seite: Aus der Sicht des familiären Umfeldes und Freundeskreises des Täters.

1994 startet im Ruhrgebiet eine Reihe von unglaublichen Verbrechen, die letztlich vier Frauen das Leben kosten wird. In den kommenden vier Jahren werden die Opfer immer wieder an der Straße aufgegriffen und brutal ermordet. Die nackten, verstümmelten Körper der Frauen werden am Wegesrand entdeckt, eine vierte Leiche wird niemals gefunden. Jahrelang kommt die Polizei dem Täter nicht auf die Spur. Erst 1999 gelingt die Überführung: In Bottrop wird der 30-jährige Frank G. verhaftet. Der Dachdecker gesteht die brutalen Morde in allen Details, für die Angehörigen bricht eine Welt zusammen.

In "Autopsie - Das Böse unter uns" schildern Familie, Freunde und Weggefährten ihre Sicht auf das unheimliche Doppelleben des Serienmörders und unauffälligen Familienvaters. Was empfinden die Angehörigen von Frank G., der als "Rhein-Ruhr-Ripper" in die Kriminalgeschichte eingeht? Seine Mutter Dagmar (67) ist noch heute fassungslos und kann nicht verstehen, warum ihr Sohn zum Mörder wurde. Über Jahre blieb das Böse völlig unerkannt...

Rückfragen & Kontakt:

RTL II Kommunikation
Frank Nette
089 - 64185 6503
frank.nette@rtl2.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005