Wien Donaustadt: Polizisten setzen lebensrettende Maßnahmen

Wien (OTS) - Am 22. Juli 2016 um 06:55 Uhr verständigte ein Mann die Polizei, nachdem seine Ehefrau (75) nicht aufgewacht war und keinerlei Vitalfunktionen gezeigt hatte. Beamte der Polizeiinspektion Quadenstraße begannen nach ihrem Eintreffen in der Wohnung des Ehepaars in der Siebenbürgerstraße sofort mit einer Herzdruckmassage. Die lebenserhaltenden Maßnahmen wurden bis zum Eintreffen des Notarztes fortgeführt. Die 75-Jährige wurde in weiterer Folge stabilisiert und in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004