Wien Penzing: Mann versuchte sich seiner Festnahme zu entziehen

Wien (OTS) - Am 22. Juli 2016 um 23:00 Uhr sollte ein Mann in der Polizeiinspektion Linzerstraße eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten, nachdem er Verwaltungsstrafen in der Höhe von mehreren tausend Euro nicht bezahlt hatte. Der 23-Jährige behauptete jedoch das Geld zuhause aufzubewahren, weshalb ihn die Beamten zu seiner Wohnung in der Linzer Straße brachten. Vor der Haustüre ergriff der Mann plötzlich die Flucht. Dabei stürzte er drei Mal aus eigenem, wobei er sich mehrere Schürfwunden zuzog. Letztlich konnte der Mann eingeholt und in der Klinkowströmgasse festgenommen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003