ÖAMTC: Staus im Reiseverkehr

Starker Verkehr Richtung Süden, erster Rückreiseverkehr, Sturmwarnung in Kroatien

Wien (OTS) - „Aus Deutschland kommt noch einiges nach. Richtung Deutschland gibt es die ersten Verzögerungen am Walserberg “, meldete ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler am späten Samstagvormittag. Schon in den Morgenstunden war in Richtung Süden auf Österreichs Straßen einiges los. Der Rückreiseverkehr setzte am späten Vormittag ein. In Slowenien und Kroatien kam es zu langen Verzögerungen in Richtung Küste.

Staus in Österreich

Die ersten Staus Richtung Süden bildeten sich laut ÖAMTC-Mobilitätsinformationen schon gegen 7:00 Uhr vor dem Karawankentunnel auf der A11, hier wuchs der Stau auf 13 Kilometer an. Am späten Vormittag wurde auch vor dem St.Niklas Tunnel Blockabfertigung ausgerufen. In den späten Morgenstunden kam es auf der Tauern Autobahn (A10) vor der Mautstelle St.Michael und vor dem Gleinalmtunnel auf der Pyhrn Autobahn (A9) zu mehr als 30 Minuten Verzögerungen. Auf der A13 stockte der Verkehr in Fahrtrichtung Italien zwischen Zenzendorf und der Europabrücke, auf der Fernpaß Straße wurde Richtung Süden Blockabfertigung vor dem Lermooser Tunnel verhängt.

Richtung Norden kam es an den Grenzen zu Deutschland auf der A12 bei Kiefersfelden und auf der A1 am Walserberg zu Wartezeiten. Auf der Innkreis Autobahn (A8) kam der Verkehr im Gegenverkehrsbereich bei Ried in beide Richtungen nur zäh voran.

Verkehrsbehinderungen im Ausland

In Slowenien staute es sich vor dem Grenzübergang zu Kroatien bei Ptuj. In Kroatien war am Samstagvormittag wegen anhaltender Bora die A1 (Verbindung Zagreb-Split-Ploče) im Großraum Zadar unterbrochen, auch die Pag-Brücke war nicht befahrbar. Vor der Ableitung bei Sveti Rok standen die Kolonnen zeitweise knapp 40 Kilometer zurück, berichtete der kroatische Schwesternclub des ÖAMTC. Kurz vor Mittag konnte die A1 zwischen Sveti Rok und Posedarje für Pkw wieder freigegeben werden, die Brücke nach Pag blieb weiterhin gesperrt.

Nähere Informationen unter www.oeamtc.at/verkehrsservice

Fotos der Stauberater von ADAC und ÖAMTC auf Anfrage
Interviews mit Stauberater und ADAC-Stauflieger auf Anfrage

(Schluss)
Kner/Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001