FP-Mahdalik: "Bahnorama"-Flop kostet Wiener Steuerzahler 3(!) Mio. Euro

SPÖ und ÖBB haben's wieder einmal vergeigt

Wien (OTS) - Lief die Namensgebung für den hölzernen Aussichtsturm noch in der Kategorie "halblustig", hört sich der Spaß bei den Kosten für den Millionen-Flop "Bahnorama" am Hauptbahnhof endgültig auf. "Nachdem ÖBB und Stadt Wien für den PR-Gag 4,2 Mio. Euro springen ließen, der jährlichen Erhaltungsaufwand bei über 200.000 Euro lag und die beiden Bauherren trotz Verkaufs an einen deutschen Investor wahrscheinlich auch auf den exorbitanten Kosten für den Zwangsabriss im August sitzen bleiben werden, dürfte der dunkelrote Dilettantismus alleine dem Wiener Steuerzahler über 3(!) Mio. Euro kosten", warnt der Wiener FPÖ-Verkehrssprecher Stadtrat Toni Mahdalik. (Schluss)pf/ut/sch

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001