Van der Bellen erschüttert über den abscheulichen Anschlag in Nizza

"Mein Mitgefühl gehört den Verletzten und Angehörigen der Toten"

Wien (OTS) - "Ich bin zutiefst erschüttert über den abscheulichen Anschlag in Nizza am gestrigen französischen Nationalfeiertag. Mein Mitgefühl gehört den Verletzten und den Angehörigen der Toten. Meine Solidarität gehört Frankreich sowie den Französinnen und Franzosen, die neuerlich zum Ziel hinterhältigen Terrors geworden sind", erklärt Bundespräsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen.

"Wir werden unsere gemeinsamen europäischen Werte – Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Würde, gegenseitiger Respekt - weiterleben. Sie sind das Fundament unserer offenen Gesellschaft, unserer modernen Demokratie. Es ist heute wichtiger denn je, sich auf diese Grundwerte zu besinnen und sie auch gegenüber jenen zu verteidigen, die sie in Frage stellen oder angreifen. Es braucht nun den Zusammenhalt aller Demokratinnen und Demokraten, um diesem Terror mit allen rechtsstaatlichen Mitteln zu begegnen und die Freiheit in unserer Gesellschaft zu bewahren", Alexander Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Gemeinsam für Van der Bellen - Unabhängige Initiative für die Bundespräsidentschaftswahl 2016
Mag. Reinhard Pickl-Herk, Pressesprecher
reinhard.pickl-herk@vanderbellen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VDB0001