EANS-Adhoc: AMAG Austria Metall AG / Anhebung der Ergebnisprognose nach guter Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal 2016

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Gewinnprognose/Quartalsbericht 14.07.2016

Die AMAG Austria Metall AG erhöht auf Basis der vorläufigen Ergebniszahlen des 2. Quartals 2016 ihre Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr.

Das vorläufige EBITDA der AMAG-Gruppe liegt im 2. Quartal 2016 mit rund 40 Mio. EUR um circa 15 % über dem Vorjahresvergleichswert. Das Ergebnis nach Ertragsteuern stieg auf circa 18 Mio. EUR. Insbesondere konnte die AMAG vom Werksausbau im Segment Walzen, von Produktivitätssteigerungen sowie von günstigeren Rohstoffkosten und Währungseffekten im Segment Metall profitieren.

Unter Berücksichtigung der Ergebnisentwicklung in den ersten sechs Monaten, der geplanten Instandhaltungsarbeiten in der zweiten Jahreshälfte und der aktuellen Rahmenbedingungen wird die EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2016 auf eine Bandbreite zwischen 120 und 130 Mio. EUR angehoben. Die in der Berichterstattung zum 1. Quartal 2016 veröffentlichte EBITDA-Bandbreite lag bei 110 bis 125 Mio. EUR.

Alle Zahlen für das zweite Quartal sind vorläufig. Weitere Einzelheiten zu dem verbesserten Ausblick und den Ergebniszahlen werden mit der Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts am 2. August 2016 bekannt gegeben.

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: AMAG Austria Metall AG Lamprechtshausenerstraße 61 A-5282 Ranshofen Telefon: +43 7722 801 0 FAX: +43 7722 809 498 Email: investorrelations@amag.at WWW: www.amag.at Branche: Metallindustrie ISIN: AT00000AMAG3

Indizes: WBI, ATX Prime, VÖNIX, ATX BI, ATX GP

Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Investorenkontakt:
Dipl.Kfm. Felix Demmelhuber
Leitung Investor Relations
AMAG Austria Metall AG
Lamprechtshausenerstrasse 61
5282 Ranshofen, Österreich
Tel.: +43 (0) 7722-801-2203
Email: investorrelations@amag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0002